Freitag, 03. Februar 2017, 17:05 Uhr

Sarah Lombardi: Jobangebot von Aldi

Am Mittwochabend ging Sarah Lombardi (24) mal wieder auf Facebook live und teilte über 30 quälend lange Minuten ihre aktuellen Gedanken mit ihren Fans. Sie erzählte, wie sie sich jetzt als alleinerziehende Mutter fühlt, und sagte, dass sie sich im Notfall auch bei Aldi an die Kasse setzen würde.

Sarah Lombardi: Jobangebot von Aldi
Foto: AEDT/WENN.com

Daraufhin bekam sie listigerweise gleich eine Einladung zum Berufsinformationstag des Discounters. Eigentlich sprach Sarah Lombardi wirklich über ein ernstes Thema. Nachdem sie schon zu Beginn der Woche mal wieder einen Shitstorm wegen ihrer Erziehungsmethoden bekam, wollte sie in ihrem neusten Video auf Facebook wohl zeigen, dass sie keine Rabenmutter ist. Sie sprach offen darüber, wie schwierig ihr Leben als nun Alleinerziehende ist. Vor allem wisse sie nicht, wie sie ihren Beruf als Sängerin und ihre Verantwortung als Mama unter einen Hut kriegen soll. Aber „wenn dann irgendwann mal eine Entscheidung gefällt werden muss, ob Beruf oder Alessio, dann ist natürlich für mich klar, dass ich mich für Alessio entscheiden werde und dann lieber bei Aldi an der Kasse sitze“.

Immer stark bleiben 💪🏽😁

Posted by Sarah Lombardi on Mittwoch, 1. Februar 2017

Da haben die Headhunter von Aldi gleich spitze Ohren bekommen und posteten folgenden Kommentar unter ihr Video: „Ey Sarah. Super, dass du lieber bei uns an der Kasse sitzen würdest. Besuch uns doch z. B. am 17.2. auf dem Berufsinformationstag am Karl-Schiller-Berufskolleg in Brühl. Bleib stark! Liebe Grüße sendet dir dein ALDI SÜD Team“. So Sarah, jetzt bist du wieder am Zug! (LK)