Samstag, 04. Februar 2017, 12:09 Uhr

Kim Kardashian offenbart 20 Geheimnisse

Ich-Darstellerin Kim Kardashian West enthüllt auf ihrer Website eine Liste an 20 Fakten, die bisher niemand so genau über sie wusste.

Kim Kardashian offenbart 20 Geheimnisse
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Unter anderem wird dabei aufgedeckt, ab wann die brünette Schönheit wusste, dass die Sache zwischen ihr und Kanye West etwas Ernstes sei. Es wäre passiert, als sie das erste Mal über Nacht bei dem etwas überkandidelten Rapper blieb und er die Heizung für sie anmachte. Auf ihrer Website schreibt sie: „Ich kann nur in heißen Räumen schlafen und hasse es, wenn die Klimaanlage an ist. Ich wusste, dass Kanye und ich füreinander bestimmt sind in dem Moment, als er die Heizung nur für mich anmachte.“ Das Paar, das die Tochter North (3) und den 13-Monate alten Saint hat, heiratete 2014.

In dem Post auf ‚KimKardashianWest.com‘ enthüllt sie weiter: „Ich schlafe mit halb offenen Augen und es macht Leuten eine Heiden Angst.“ Außerdem gibt sie in dem Text preis, dass sie einmal fast aus einem Tennis-Camp geschmissen wurde, weil sie einen Jungen geküsst hatte. Sie erzählt: „Mein Dad kam, um mich deshalb anzuschreien.“

Während Kim auf ihren Fotos immer perfekt aussieht, gibt sie in dem Post zu, dass sie Körper-Geheimnisse hat, die sonst niemand kennt: „Ich trage eine feste Zahnspange, die von außen niemand sieht. Ich hatte einen dunklen Fleck auf meiner Stirn, den ich dreimal entfernen lassen habe. Er ist jetzt hautfarben und jeder denkt, es wäre ein Pickel.“

Außerdem gibt sie zu, einen Fleck auf dem Augapfel und sechs Piercings zu haben: eins am Bauchnabel, eins im rechten Ohr und vier am linken Ohr. Doch die skurrilste Offenbarung ist mit Abstand: „Ich hasse den Deckel auf ‚Starbucks‘-Bechern. Ich verlasse den Raum, damit ihn jemand für mich entfernt. Das Geräusch dabei macht mich verrückt, das klingt wie Nägel auf einer Tafel, ich hasse es.“