Montag, 06. Februar 2017, 11:24 Uhr

Jamie Lynn Spears: Tochter im Krankenhaus

Jamie Lynn Spears‚ Tochter liegt derzeit im Krankenhaus. Die ehemalige ‚Zoey 101‘-Darstellerin konnte nicht bei ihrer Tochter sein, als sich der Offroad-Wagen, in dem sie saß, am Sonntag (05. Februar) während eines Jagdausflugs überschlug.

Jamie Lynn Spears: Tochter im Krankenhaus
Foto: Judy Eddy/WENN.com

Laut ‚TMZ‘ war die kleine Maddie, die Spears gemeinsam mit ihrem Ex Casey Aldridge großzieht, mehrere Minuten lang unter Wasser, bevor sie mit einem Hubschrauber ins nächstgelegene Hospital geflogen wurde.Der Vater der Spears-Schwestern, Jamie Spears, sagte gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Alles, was ich sagen kann, ist, dass wir für unser Baby Maddie beten müssen.“ Ein Sprecher der Familie erklärte, dass die Details bezüglich des Vorfalls falsch wiedergegeben wurden, bedankte sich jedoch für die Nachrichten und Gebete der Fans. Er sagte: „Die Details, die die Medien bezüglich des Vorfalls mit Jamie Lynns Tochter Maddie berichten, sind nicht korrekt. Die Spears-Familie bittet darum, dass man in diesem Moment ihre Privatsphäre akzeptiert. Wir bedanken uns für die Gebete und die Unterstützung.“

Erst kürzlich sorgte eine pietätlose falsche Nachricht (Fake News) bei Spears-Fans für Panik: Am ersten Weihnachtstag wurde über den Twitter-Account von ‚Sony‘ irrtümlich verkündet, dass die ‚Oops I Did It Again‘-Sängerin tot sei. Grund für die Nachricht sei ein Hack gewesen. So stand auf dem Twitter-Account des Labels: „Britney Spears stirbt bei einem Unfall. Wir werden euch bald mehr mitteilen. RIP @britneyspears.“ Nur wenige Minuten später wurde der Beitrag tausende Male geteilt und der Hashtag weltweit verbreitet. Doch viele Stimmen zeigten sich misstrauisch über die Schock-Nachricht, da am Ende des Posts ein weinender Smiley zu sehen war, der auf viele Leser nicht gerade glaubwürdig wirkte. Doch nur eine halbe Stunde später meldeten sich die wahren Verantwortlichen des Accounts zu Wort und gaben Entwarnung.