Montag, 06. Februar 2017, 9:12 Uhr

Melissa McCarthy als Pitbull Sean Spicer nicht wiederzuerkennen

Melissa McCarthy (46) performte am Samstag bei der legendären „Saturday Night Live“-Show zusammen nter anderem mit Kristen Stewart (26). Bei einem der Sketchs verkleidete sich der ‚Ghostbusters‘-Star als Pitbull Sean Spicer, dem ruppigen Pressesprecher von Donald Trump (70). Ihre Performance war zum Totlachen!

Melissa McCarthy als Pitbull Sean Spicer nicht wiederzuerkennen
Foto: Apega/WENN.com

Wer hätte sie erkannt? Melissa McCarthys Outfit und ihr Make-Up saßen perfekt. Die etwas zur Fülle neigende Hollywood-Schauspielerin sah wie eine durchaus attraktivere Kopie des 45-jährigenSean Spicer aus. Er ist, wie sein Boss auch, bekannt für seine etwas unkonventionelle Art und sein cholerisches Auftreten. Die Schauspielerin machte sich auf beste Art über all seine Macken lustig.

Sie schreit herum, sie beschimpft in dem Sketch die anwesenden „Journalisten“ und betont, dass alle seinen Chef Trump lieben, auch wenn die Presse etwas anderes behauptet: „Als Trump in den Raum kam, applaudierte das Publikum für 15 Minuten. Jeder lächelte, jeder war glücklich, alle Männer hatten eine Erektion und alle Frauen einen spontanen Eisprung auf der linken und rechten Eileiter.“

Die Late Night Show „Saturday Night Live“ treibt schon seit einigen Wochen ihre Späße mit dem US-Präsidenten. Vor allem Alec Baldwins (58) Imitationen von ihm sind Superhits auf Social Media. Donald Trump geht das so auf die Nerven, dass er schon eine Absetzung der Sendung verlangte. (LK)