Dienstag, 07. Februar 2017, 9:48 Uhr

Bella Hadid: Gigi klaut meine Klamotten

Bella Hadid hat es satt, dass ihre Schwester Gigi ihre Klamotten verschleppt. Das 20-jährige Model gibt zu, dass sie oft die Schuhe ihrer Schwester borgt. Allerdings verstehe sie nicht, warum sie im Kleiderschrank der 21-jährigen Laufsteg-Queen andauernd Teile von sich findet.

Bella Hadid: Gigi klaut meine Klamotten
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Sie gesteht: „Ich habe mir letztens buchstäblich nur ein Paar gestreifte ‘Vans‘ von Gigi geliehen. Wir haben die gleiche Schuhgröße. Das ist gefährlich, ich weiß. Und dann tauche ich in ihrer Wohnung auf und finde ein T-Shirt oder einen Pullover von mir auf dem Boden liegen. Sie fragt mich nie. Sie schleicht sich damit einfach davon.“ Bella erzählt auch, dass sie ein Talent dafür habe, einen tollen Look für wenig Geld zu kreieren. ‘Elle.com‘ gegenüber gibt sie preis: „Ich kenne alle Tricks, wie man gute Teile zum kleinen Preis bekommt.“ Weiter offenbart sie: „Bis vor drei Jahren hatte ich nie Designer-Stücke. Mit 18 habe ich mir dann ein Paar Louboutins gegönnt. Sie waren so hoch. Ich habe sie so geliebt. Ich trug sie so oft, dass die Sohle jetzt komplett zerstört ist. Sie sind wie eine Landkarte von der Zeit, als ich 18 war.“

Während Gigi gern Bellas Kleider trägt, betont die brünette Schönheit, dass die beiden schon immer einen unterschiedlichen Stil hatten: „Seit ich 14 war, wollte ich immer nur schwarze Jeans und Lederjacken tragen – Gigi ist da anders.“ Woher sie ihren Stil nimmt, erklärt sie wie folgt: „Ich habe mir immer Bilder von New York in den Siebzigern und Achtzigern angeschaut und fand den ‘Großstadt-Mädchen-Look‘ so cool. Als ich selbst nach New York gezogen bin, fühlte ich mich direkt, als würde ich dazugehören.“