Dienstag, 07. Februar 2017, 9:24 Uhr

Heidi Klum jammert zum Auftakt von "Germany's next Topmodel"

In Deutschland ist es kalt, aber an der Westküste in den USA ist das Wetter auch nicht viel besser. Egal, Heidi Klum muss ja auch arbeiten.

Heidi Klum jammert zum Auftakt von "Germany's next Topmodel"
Foto: ProSieben/Richard Huebner

Die 43-Jährige war am Montagabend live dem Publikum der ersten Folge der neuen Staffel „Germany’s Next Topmodel“ zugeschaltet. „Habt Ihr alle Popcorn?“, fragte das in den USA lebende Model die Zuschauer in Berlin. Die Antwort aus dem Kinosaal war allerdings ein eindeutiges Nein. ProSieben-Chef Daniel Rosemann rechtfertigte sich: „Daran haben wir gespart.“ Klum und ihre beiden Jurykollegen Thomas Hayo sowie Michael Michalsky saßen in Los Angeles, wo die aktuelle Staffel noch immer gedreht wird. „Es regnet hier in Strömen“, beklagte Klum.

Heidi Klum jammert zum Auftakt von "Germany's next Topmodel"
Foto: ProSieben/Richard Huebner

Die erste Ausgabe der zwölften Staffel zeigt ProSieben am Donnerstag um 20.15 Uhr. Zum Start macht das GNTM-Team aus einem Flughafen einen Fashion-Hotspot mit einem der ungewöhnlichsten Laufstege, die man sich vorstellen kann. Heidi Klum, Michael Michalsky und Thomas Hayo laden 50 Models aus ganz Deutschland auf den Regionalflughafen in Kassel-Calden ein – der Topmodel-Airbus steht bereits auf dem Rollfeld zum Flug in Richtung Côte d’Azur. Gedreht wurde bereits im November unter großer Geheimhaltung.

Im Laufe der Staffel warten auf die Topmodel-Aspirantinnen zwei neue Coaches: Choreografin Nikeata Thompson (36, Berlin) wird die Models in ‚Team Weiß‘ (Michael Michalsky) trainieren, damit sie auf dem Laufsteg eine gute Figur machen. Für ‚Team Schwarz’ freut sich Juror Thomas Hayo auf den Catwalk-Trainer Mac Folkes (51, Berlin). Ebenfalls neu in diesem Jahr: Nicht nur während der Entscheidungs-Walks kann die Reise für die jungen Topmodels enden.

Die Jury kann ein Nachwuchsmodel zu jeder Zeit aus dem Wettbewerb nehmen. Das bedeutet für alle Models, dass zu jedem Zeitpunkt volle Konzentration angesagt ist. Denn wie heißt es seit elf Jahren? „Nur eine von euch kann ‚Germany’s next Topmodel‘ werden. Nur eine von euch schafft es auf das Cover der Cosmopolitan.“ Auch 2017. (dpa/KT)