Dienstag, 07. Februar 2017, 21:14 Uhr

Victoria Beckham: Hasswelle der Fans?

Victoria Beckham bekommt nun wohl auch den Zorn der Fans zu spüren. Die Designerin veröffentlichte auf Twitter ein Bild ihrer Kollektion und ignorierte damit den aktuellen Skandal um ihren Mann David Beckham, der von den sogenannten „Football Leaks“ losgetreten wurde.

Victoria Beckham: Hasswelle der Fans?
Foto: RV/WENN.com

Das kam bei den Fans gar nicht gut an. Bisher hat sich die Britin nicht zu den angeblichen Vorwürfen gegen ihren Mann geäußert. Sie ignoriert die aktuellen Geschehnisse und geht wie immer ihrem Job nach. Doch mit diesen hasserfüllten Reaktionen der Fans hatte sie wohl nicht gerechnet. Ein User schrieb: „Du warst vor 100 Jahren in einer ‚kleinen‘ Girl-Band. Komm darüber hinweg. Du bist nicht annähernd ein Meilenstein oder eine Legende. Zieh weiter, Schätzchen. Arrogant.“ Andere bezogen sich direkt auf brisanten Emails von David Beckham (deren hundertprozentige Authentizität bis jetzt nicht belegt werden konnte) und kommentierten: „Sag David, dass es an der Zeit ist, dass die Leute erkennen, wer er wirklich ist.“

Ein anderer User meinte: „Wenn irgendjemand den Ritterschlag überhaupt nicht verdient hat, ist es dein Ehemann.“ Das belastende Email-Material beinhalte u.a., dass der 41-Jährige angeblich teure Flüge mit den Geldern des Kinderhilfswerks ‚Unicef‘ bezahlt habe. Zudem wurde Beckham für den spanischen Sportpreis nominiert und soll auf die Einladung seines PR-Beraters mit „wenn es kein Ritterschlag ist – vergiss es“ geantwortet haben. Seine Pressesprecher versuchen jetzt den Ruf Beckhams zu retten und behaupten, das Material sei aus dem Kontext gerissen und manipuliert. (Bang/KT)