Donnerstag, 09. Februar 2017, 19:22 Uhr

Aretha Franklin will Karriere beenden

Aretha Franklin will sich noch dieses Jahr zur Ruhe setzen. Die Soul-Queen hat entschieden, dass sie nach 2017 keine Musik mehr machen wird. Sicherlich ein schwerer Schock für ihre Fans, doch zumindest gibt es ein kleines Trostpflaster in Form einer neuen LP.

Aretha Franklin will Karriere beenden
Foto: WENN.com

Ihr letztes Album wird eine Kollaboration mit Stevie Wonder sein und im September erscheinen. Im Gespräch mit dem TV-Sender ‚WDIV Local 4‘ verriet die Sängerin, dass sie sich nach all den langen Jahren in der Musikindustrie „sehr bereichert und zufrieden“ fühle. Doch nun sei ein guter Zeitpunkt, um sich aus der Branche zurückzuziehen. Die 74-Jährige sagte jedoch auch, dass sie nicht komplett von der Bildfläche verschwinden werde. „Ich werde sehr zufrieden sein, aber ich werde nicht einfach irgendwohin gehen, mich hinsetzen und nichts tun. Das wäre nicht gut…“ Auch die Möglichkeit, ein paar ausgewählte Auftritte zu absolvieren, halte sich die Künstlerin offen.

Die ‚Respect‘-Interpretin hat eine äußerst bewegte Karriere hinter sich. Ihr erstes Album ‚Songs of Faith‘ hatte die Ikone 1956 auf den Markt gebracht. Seitdem konnte sie zahllose Preise einheimsen, darunter auch einige ‚Grammy‘-Awards. 1987 wurde sie als erste Frau in die ‚Rock and Roll Hall of Fame‘ aufgenommen. Der ehemalige US-Präsident George W. Bush verlieh der Musikerin im Jahr 2005 außerdem die ‚Presidential Medal of Freedom‘.