Donnerstag, 09. Februar 2017, 22:56 Uhr

ESC: Isabella "Levina" Lueen startet für Deutschland

Deutschland will Isabella Levina Lueen zum Eurovision Song Contest 2017 nach Kiew schicken. Die 25-Jährige mit Wohnsitzen in London und Berlin schaffte es am heutigen Donnerstagabend beim Vorentscheid in Köln als einzige Kandidatin in die letzte Runde – und stand damit bereits als Sieger fest.

ESC: Isabella "Levina" Lueen startet für Deutschland

Noch unklar war zunächst, mit welchem Lied sie beim Finale am 13. Mai in der Ukraine auftreten wird. Zur Wahl standen zwei Songs: „Perfect Life“ und „Wildfire“. Die Entscheidung darüber sollte das Publikum der ARD-Show „Unser Song 2017“ noch am späten Abend treffen. Ursprünglich waren fünf Nachwuchs-Musiker ins Rennen um das deutsche ESC-Ticket gegangen. Der zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) hatte sie in einem Casting gefunden.

ESC: Isabella "Levina" Lueen startet für Deutschlan
Foto: NDR/Willi Weber

Isabella „Levina“ Lueen (25) lebt in Berlin. Zurzeit studiert sie Music Management am London College of Music, vorher schloss sie dort ein Gesangsstudium ab. Levina schreibt Soul- und Popsongs, bekam mit neun Jahren Gesangs- und Klavierunterricht und spielte bis zu ihrem 16. Lebensjahr in Kindermusicals. Mit ihrer Band spielt sie regelmäßig in Bars.