Donnerstag, 09. Februar 2017, 11:56 Uhr

Heidi Klum: "Ich bin sehr romantisch und altmodisch"

Heidi Klum ist „romantisch“ und „altmodisch“. Die 43-jährige Laufstegschönheit verriet auf der ‚amfAR-Gala‘ in New York, dass sie ihrem Liebsten, dem Kunsthändler Vito Schnabel, bereits ein Geschenk zum Valentinstag besorgt habe – was es ist, wollte Klum allerdings nicht verraten.

Heidi Klum: "Ich bin sehr romantisch und altmodisch"
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Auf die Frage, ob sie schon ein Präsent gekauft habe, zitiert ’spot on news‘ die Entertainerin: „Ja, aber wenn ich die jetzt verrate, wäre es keine Überraschung mehr.“ Ein Geschenk am Valentinstag ist für die ‚GNTM‘-Moderatorin wohl Pflicht, denn sie sagt von sich selbst: „Ich bin sehr romantisch und altmodisch.“ Und Harmonie scheint Klum nicht nur in der Beziehung zu ihrem 30-jährigen Beau wichtig zu sein. Auch mit ihrem Ex-Mann Seal, mit dem sie vier Kinder großzieht, versteht sich das Model blendend. Da ist es eine Selbstverständlichkeit, dass auch zusammen Weihnachten gefeiert wird. Über ihre Familie erzählte Klum: „Es ist nie einfach. Wenn man sich trennt, gibt es ja einen Grund. Und es braucht Zeit. Aber wir waren immer für unsere Kinder da und werden es auch immer sein. Wir bemühen uns einfach immer und wir machen es einfach.“

Mehr: Heidi Klum jammert zum Auftakt von „Germany’s next Topmodel“

Bei der Gala der ‚American Foundation for AIDS Research‘ in New York hatte die schöne Blondine auch einige ihrer ‚Germany’s Next Topmodel‘-Kandidatinnen dabei. Und ohne einen Tipp ihrer Model-Mama liefen die natürlich nicht über den roten Teppich: „Einfach mit all dem Spaß haben und dankbar sein, dass man überhaupt hier sein darf. Das bin ich immer noch!“