Donnerstag, 09. Februar 2017, 11:01 Uhr

Paris Jackson trennt sich von Lover Michael Snoddy

Paris Jackson ist wieder Single. Die 18-jährige Schauspielerin und Tochter des verstorbenen ‚King of Pop‘ Michael Jackson hat die Beziehung zu Michael Snoddy nach etwa einem Jahr beendet. Die Trennung erfolgt, damit Jackson sich auf ihre TV-Show ‚Star‘ konzentrieren kann.

Paris Jackson trennt sich von Lover Michael Snoddy
Foto: Instagram

Ein Insider verriet: „Paris hat die Sache mit Michael beendet. Es geht ihr gut, sie genießt es, mit Lee Daniels am Set zu sein und sich auf die Möglichkeiten vor ihr zu konzentrieren.“ Trotzdem gibt der Bekannte zu, dass er nicht überrascht wäre, wenn das ehemalige Paar in Zukunft wieder zusammen finden würde. Er erklärte gegenüber dem Magazin ‚Us Weekly‘: „Es scheint so, als gingen Paris und Michael derzeit getrennte Wege, aber ihre Zukunft ist unklar. Es könnte auch eine zeitweise Lösung sein, bevor sie den Weg zu Michael zurück findet.“

Mehr: Paris Jackson schweigt: Wer ist ihr einstiger Peiniger?

Doch wenn ihre Karriere weiter so Fahrt aufnimmt, wird es schwierig für Jackson, ihr Privatleben aufrecht zu erhalten. Erst kürzlich unterschrieb sie Gerüchten zufolge einen Vertrag bei dem Manager von Rod Stewart. Für ‚Star‘ steht die 18-Jährige derzeit in Atlanta vor der Kamera. Über ihre Schauspielambitionen sagte sie bereits 2011 in der ‚Ellen Degeneres Show‘: „Als ich richtig klein war, war mein Vater in dem Film ‚Moonwalker‘ und ich wusste, dass er wirklich gut singen konnte. Aber ich wusste nicht, dass er schauspielern kann. Ich habe das gesehen und ich sagte ‚Wow, ich will genau wie er sein‘.“