Freitag, 10. Februar 2017, 14:02 Uhr

Taylor Swift: Höchste Sicherheitsstufe!

Briten-Super-Superstar Ed Sheeran verrät, dass Taylor Swifts neue Musik stets hinter Schloss und Riegel bleibt. In der Vergangenheit gab es bei vielen großen Künstlern Ärger mit Leaks.

Taylor Swift: Höchste Sicherheitsstufe!
Foto: Judy Eddy/WENN.com

Den ‚Shape of You‘-Interpreten und die ‚Shake It Off‘-Sängerin verbindet bekannterweise seit Jahren eine enge Freundschaft. Nun gibt der sympathische Rotschopf ein paar Einblicke in das Leben der Künstlerin. Aufgrund ihres Bekanntheitsstatus würde die höchste Sicherheitsstufe gelten, wenn die 27-Jährige neue Lieder produziert. Der smarte Brite enthüllt: “Sie würde mir neue Songs nie schicken. Ich höre sie, aber sie muss dabei sein.“

Mehr: Taylor Swift spielte ihr einziges Konzert in diesem Jahr

Weiter berichtet er im Interview mit dem ‚Capricho‘-Magazin: “Als ich einen Song mit ihr für ihr Album gemacht habe, war ich in San Francisco. Also haben sie jemanden mit einem verschlossenen Aktenkoffer, in dem ein iPad mit einem Song darauf war, geschickt. Er ist nach San Francisco geflogen und hat das Lied vorgespielt, das ich mit ihr gemacht habe und mich gefragt, ob ich es mag. Ich meinte ‚ja‘ und dann haben sie es wieder mitgenommen.“