Samstag, 11. Februar 2017, 13:15 Uhr

Thomas Hayo: “Ich suche keine neue Heidi!”

Thomas Hayo sucht als Juror keine „neue Heidi“. Seit Donnerstag (9. Februar) ist das Mädelsgeschrei wieder groß. ‚Germany´s next Topmodel‚ hat begonnen. Damit beginnt für viele Mädchen der vermeintliche Traum zur Model-Karriere.

Thomas Hayo: “Ich suche keine neue Heidi!”
Foto: Ralf Succo/WENN.com

Dass sie sich dabei allerdings nicht unbedingt an Model-Ikone Heidi Klum orientieren müssen, verrät jetzt Jury-Mitglied Thomas Hayo. Er sei in der Show nicht auf der Suche nach einer „neuen Heidi“. ‚Bild Online‘ erzählt der Wahl-Amerikaner: „Es war nie mein Ziel, eine neue Heidi zu finden, sondern vielmehr ein Mädchen, das große Chancen hat, ihren eigenen Weg zu gehen, der dann hoffentlich zu einer großen Karriere führt.“ Für die Mädchen sollte Individualität also an erster Stelle stehen. Zusammen mit der 43-jährigen Heidi und dem Star-Designer Michael Michalsky suchen die drei auch in der zwölften Staffel der Model-Show wieder Deutschlands schönstes Mädchen.

Dass Individualität nicht zwangsläufig zu Erfolg führt, weiß Hayo. Seiner Meinung nach seien Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Disziplin und Mut essentiell. Über die diesjährigen Teilnehmerinnen zeigt sich der Artdirektor optimistisch: „Ich bin mir sicher, dass einige der Kandidatinnen die Chance haben, diesen Weg zu gehen.“