Sonntag, 12. Februar 2017, 16:55 Uhr

Kim Gloss macht Schluss

Kim Gloss aka Kim Ddebkowski will sich nicht mehr unters Messer legen lassen. Die 24-Jährige ist in der Vergangenheit schon ein paar Mal den Weg zum Beauty-Doktor angetreten. Doch nun hat sie anscheinend genug von den künstlichen Verschönerungen.

Kim Gloss macht Schluss
Foto: AEDT/WENN.com

„Mein Freund ist glücklich darüber, dass ich jetzt gesagt habe ‚Es ist erst mal Schluss mit den OPs‘. Ihm war das langsam echt zu viel“, verrät die Sängerin im Gespräch mit ‚Promiflash‘. Insbesondere ihre Haartransplantation im letzten Jahr habe ihren Schatz verstört: „Das hat echt ein bisschen abschreckend gewirkt auf ihn.“ Mit ihrer Entscheidung, sich wieder auf mehr Natürlichkeit zu besinnen, ist nicht nur ihr Freund glücklich, sondern auch die Ex-‚DSDS‘-Kandidatin selbst. „Auch meine Lippen lasse ich jetzt erst mal in Ruhe. Sie waren in letzter Zeit wirklich ein bisschen zu doll. Das habe sogar ich selbst im Spiegel gesehen“, berichtet Kim.

Für ihre Haartransplantation wurde eine Hautpartie mit Haaren vom Hinterkopf entfernt und auf die Stirn gesetzt. Ein äußerst schmerzhafter Eingriff, wie die Schönheits-Queen bereits zugegen hatte: „Das am Kopf, das war so heftig. Das würde ich nicht noch einmal machen lassen.“ Offenbar hat der Star nun erkannt, dass der Spruch “Wer schön sein will, muss leiden“ nicht immer zutreffen muss…