Montag, 13. Februar 2017, 20:31 Uhr

Keanu Reeves: Neuer "Matrix"-Film?

Keanu Reeves ist bereit für einen weiteren ‚Matrix‘-Film. Der 52-jährige Schauspieler und Social-Media-Vermeider, der in der legendären Trilogie die Rolle des Neo verkörpert, verriet nun, dass er gerne für einen weiteren Teil vor der Kamera stehen würde.

Keanu Reeves
Foto: KIKA/WENN.com

Ob die Regisseure Lana und Lily Wachowski ebenfalls an einem vierten Teil interessiert wären, konnte Reeves jedoch nicht sagen. Er erklärte: „Ich weiß nicht, wie es die Wachowskis sehen. Sie würden wahrscheinlich etwas total Originelles machen. Ich würde auf jeden Fall sehr gerne sehen was passiert und diese Welt noch mehr erkunden.“ Allerdings ließ der Hollywood-Star auch Bedenken durchblicken, sollte der Science Fiction-Klassiker ein Remake inspirieren.

Gegenüber der Zeitung ‚Metro‘ sagte Reeves: „Mach das nicht. Kein Remake. Aber man könnte es tatsächlich machen. Ich glaube, das Coole daran, wenn eine Geschichte angenommen wird, ist, dass sie eine Tradition hat und es eine Form von Abstammung gibt. Ich finde es cool, wenn eine andere Zeit die Story nimmt und sie zu etwas Eigenem macht. Ich würde nicht kategorisch sagen, dass das schlecht ist.“

Reeves arbeitet derzeit bereits an einer Fortsetzung von ‚Bill & Ted‘ (siehe Video) aus dem Jahr 1989. In dem neuen Teil sind die zwei Hauptcharaktere erwachsene Männer, die mit stressigem Familienalltag und eingeschlafenen Ehen zu tun haben. Erneut müssen sie dann auch noch die Welt mit einem Lied retten. Über den geplanten Streifen verriet der Schauspieler: „Im Grunde genommen sollen sie einen Song schreiben und die Welt retten und das haben sie nicht getan. Der Druck, die Welt retten zu müssen, ihre scheiternden Ehen und ihre Kinder, die sauer auf sie sind – und dann kommt jemand aus der Zukunft und sagt ihnen, dass es nicht nur die Welt ist, sondern das ganze Universum, wenn sie es nicht schaffen, den Song zu schreiben. Also müssen sie das Universum retten, denn die Zeit läuft ihnen davon.“