Montag, 13. Februar 2017, 12:20 Uhr

Video: Twenty One Pilots ließen bei Grammys die Hosen runter!

Das US-amerikanische Pop-Duo Twenty One Pilots nahm gestern Nacht ihren ersten Grammy-Award überhaupt an. Die beiden Jungs bekamen den Preis in der Kategorie „Beste Pop-Duo-Performance“ für den Song „Stressed Out“.

Video: Twenty One Pilots ließen bei Grammys die Hosen runter!
Foto: Matt Sayles/Invision/AP

Als ihr Bandname als Gewinner genannt wurden, standen die beiden bei der Gala gestern Abend kurzerhand auf und ließen vor versammelter Mannschaft die Anzughosen runter. Das Musik-Duo gibt es schon seit 2009. 2015 gelang ihnen mit dem Album „Blurryface“ der internationale Durchbruch. Spätestens aber mit der Single „Heathens“, der Soundtrack zum Blockbuster „Suicide Squad“, wurden sie zu Superstars. Gestern Nacht haben die Musiker ihren ersten Grammy gewonnen. Sie waren in insgesamt fünfmal nominiert und konnten dann den Preis für die beste Performance eines Pop-Duos einstecken. Von Ehrfurcht vor dem wichtigsten Musikpreis der Welt, war aber keine Spur. Im Gegenteil, die beiden zogen sich die schicken Anzughosen runter und nahmen die goldene Trophäe in Unterhosen entgegen.

In ihrer Dankesrede erklärte Sänger Tyler Jospeh (28) die Aktion: „Die Geschichte beginnt in Columbus, Ohio. Es ist ein paar Jahre her. Ich hab Josh (der Drummer) angerufen und ihn gefragt, ob er sich die Grammys mit mir anschauen möchte. Wir saßen mit meinen Mitbewohnern zusammen und irgendwann haben wir erst gecheckt, dass jeder von uns nur in Unterhosen war. Wir damals noch null erfolgreich, aber Josh dreht sich zu mir und sagte:´Wenn wir jemals einen Grammy gewinnen, sollte wir ihn genau so annehmen´. Dieser Preis geht also an alle, die das gerade auf dem Sofa anschauen. Ihr könntet die Nächsten sein. Dieser Preis steht dafür, dass jeder alles schaffen kann!“ Süße Story! (LK)