Dienstag, 14. Februar 2017, 20:29 Uhr

Keanu Reeves: "Jetzt soll John um sein Leben kämpfen"

Keanu Reeves wollte John Wick leiden sehen.Der 52-Jährige spielt den Auftragskiller in dem gleichnamigen Film. Ab Donnerstag (16. Februar) läuft die Fortsetzung des Thrillers, ‚John Wick: Kapitel 2‘, in den Kinos.

Keanu Reeves: "Jetzt soll John um sein Leben kämpfen"
Foto: Concorde Filmverleih GmbH

Das neue Skript habe dem Star die Möglichkeit gegeben, seinen Charakter weiterzuentwickeln. „Wir wollten John dazu bringen, um sein Leben zu kämpfen. Außerdem fängt er an, sich ein bisschen gegen das Establishment zu wenden. Und genau da fängt der Charakter an, sich zu entwickeln. So als ob die Regeln und die Welt, nach denen er gelebt hat, sich auf einmal nicht mehr richtig anfühlen und nicht mehr funktionieren“, berichtet der Darsteller. Aufgrund dieser Verwandlung werde John im Film verfolgt. Eine Idee, die dem ganzen Filmteam besonders gefallen habe.

„Wir mochten die Idee, weil wir John mögen […] und wir es mögen, ihn leiden zu sehen!“, erzählte der Schauspieler der Webseite ‚CinemaBlend.com‘. „Wir wollten ihn verwundbar zeigen.“ Der ‚Matrix‘-Star verriet außerdem, dass er liebend gerne noch einen dritten Teil drehen würde. „Ich liebe den Charakter über alles. Ob ich noch mal die Chance bekomme, ein weiteres Kapitel zu drehen, liegt ganz bei den Zuschauern.“

Keanu Reeves: "Jetzt soll John um sein Leben kämpfen"
Foto: Concorde Filmverleih GmbH