Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:27 Uhr

Scarlett Johansson: Solo-Marvel-Movie für "Black Widow"?

Scarlett Johansson (32) spielte in den letzten vier „Avengers“-Movies die sexy Superheldin „Black Widow“. Der letzte Teil war mit der erfolgreichste Kinofilm im Jahr 2016. Jetzt soll die smarte Blondine gar in Gesprächen zu einem Solo-Movie für Marvel sein!

Scarlett Johansson: Solo-Marvel-Movie für „Black Widow“?
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Im Interview mit „Total Film Magazine“ verriet die Schauspielerin, dass sie schon ganz konkret mit dem Macher der Comicfilm-Reihe, über die Option eines „Black Widow“-Blockbuster sprach. „Ich habe mit (Produzent) Kevin Feige darüber gesprochen. Wir passen kreativ sehr gut zusammen. Ich denke, wir sind uns einig, dass der Charakter richtig für einen Solo-Movie ist. Es ist nur eine Frage des Terminplans für Marvel und mich.“

Das Thema Timing ist im Marvel-Universum sehr wichtig. Die Sequels, Prequels und Solo-Movies bilden zusammen eine komplexe Welt aus Superhelden, die alle irgendwie miteinander verbunden sind. Die Filmemacher haben jetzt schon Pläne für die kommenden zehn Jahre ausgearbeitet. So wusste Jason Momoa (37), der den nächsten „Aquaman“ spielen wird, schon seit vier Jahren, dass er die Rolle hat. So lange musste er schweigen und alle “Gerüchte“ hartnäckig abstreiten.

Zudem ist die schöne Scarlett natürlich die Verantwortung und Belastung einer solchen Rolle bewusst. „Ich weiß nicht, ob ich die Kapazitäten habe. Ich denke, wenn die Fans danach fordern, könnte es klappen. Wenn dann müsste es ein Solo-Projekt mit einem eigenen Style und einer ganz eigenen Story sein.“ (LK)