Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:14 Uhr

Star Wars: Jimmy Vee jobbt wieder als R2-D2

Der Brite Kenny Baker brachte den Roboter R2-D2 zum Leben. Wer in dem weltberühmten Mülleimer saß war nie ein Thema. Nach seinem Tod wurde jetzt Jimmy Vee als Nachfolger benannt.

Star Wars: Jimmy Vee jobbt wieder als R2-D2
Foto: Anthony Stanley/WENN.com

Für R2-D2 in der kommenden „Star Wars“-Folge „Episode VIII – The Last Jedi“ ist nun also ein neuer Darsteller an Bord. Der schottische Stuntman und Schauspieler Jimmy Vee (57) tritt die Nachfolge des im vorigen August mit 81 Jahren gestorbenen Briten Kenny Baker an.

Der nur 1,10 Meter große Kenny Baker war seit dem Original-Film von 1977 als R2-D2 durch alle Folgen der Star-Wars-Reihe gerollt. In „Das Erwachen der Macht“ (2015) hatte Vee schon ausgeholfen, wie „Variety“ berichtet. Vee spielte u.a. in ‚Harry Potter und der stein der Weisen‘ mit sowie in ‚Pan‘.

Mehr: R2-D2-Erfinder Tony Dyson tot aufgefunden

Der ebenfalls nur 1,10 Meter große Darsteller freut sich jedenfalls auf die Rolle. „Es war eine große Freude, an der Seite des legendären Kenny Baker zu arbeiten“, teilte er über seine Produktionsfirma mit. Baker habe ihm alle „Tricks“ gezeigt. „Star Wars: The Last Jedi“ kommt Mitte Dezember in die Kinos. (dpa/KT)