Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:38 Uhr

Motsi Mabuse eröffnet Tanzschule und will Kinder

Wer von „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse Tanzen lernen will, muss sich dafür künftig wohl nicht mehr einem Millionenpublikum aussetzen. Die sympatische 35-Jährige eröffnet nämlich ihre eigene Tanzschule – und hat auch ansonsten große Pläne.

Motsi Mabuse eröffnet Tanzschule und will Kinder
Motsi Mabuse mit Schwester Otlile. Foto: AEDT/WENN.com

Die ehemalige, nur 1,60m große Profitänzerin Motsi Mabuse will auf alle Fälle Kinder haben. Der Illustrierten ‚Gala‘ verriet Motsi schwärmerisch: „Als ich das Baby meiner Schwester in den Armen hielt, war das ein ganz besonderer Moment für mich. Da kamen selbst bei mir die Muttergefühle hoch“. Mit ihren beruflichen Vorhaben kollidiere der geplante oder eben geplante Nachwuchs nicht: „Wenn das Baby kommt, dann kommt es. Ich habe in meinem Leben immer viele Dinge gleichzeitig gemacht, und es hat immer funktioniert. Daher bin ich jederzeit bereit für ein Baby.“

Mehr: Motsi Mabuse: Trainer empfahlen Schönheits-OP

Die „Let’s Dance“-Jurorin will zudem eine eigene Tanzschule eröffnen, auch wolle sie selbst dort Kurse geben: „Ich habe endlich im Raum Frankfurt ein Studio gefunden. Jetzt befinde ich mich auf den letzten Metern, dann kann es gegen Frühjahr losgehen.“

Zu letzt hieß es übrigens, dass Motsi mit ihrem ukrainischen Tanzpartner Evgenij Voznyuk (32) auch privat liiert ist. (PV)