Freitag, 17. Februar 2017, 9:53 Uhr

NSYNC: Kurze Reunion steht an

NSYNC vereinen sich für ihren Stern auf dem ‚Walk of Fame‘. Lance Bass verriet, dass er und seine früheren Bandkollegen Justin Timberlake, JC Chasez, Chris Kirkpatrick und Joey Fatone die Ehrung in diesem Jahr gemeinsam feiern wollen.

NSYNC: Kurze Reunion steht an
N Syncbei den Billboard Awards in Las Vegas 1999. Foto: WENN/ Larry Burton

Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ sagte der 37-jährige Star: „Wir werden alle da sein! Wir müssen uns nur für ein Datum entscheiden. Wir sind ganz schlecht im Planen.“ Die ‚Gone‘-Interpreten haben weder zusammen performt noch Musik aufgenommen, seit sie 2002 eine „vorübergehende Pause“ einlegten. Die Boyband versteht sich jedoch noch gut und besuchte 2013 sogar die ‚MTV Video Music Awards‘ zusammen.

Erst kürzlich hatte Justin Timberlake über seine Zeit bei *NSYNC gesprochen. Er habe am Ende das Gefühl gehabt, ihm sei die Musik wichtiger als den anderen Mitgliedern der Band. Timberlake sagte: „Wir waren auf einer Stadiontour und ich hatte einfach das Gefühl, dass das ganze zu groß war. Es fing als lustige Schneeballschlacht an und es wurde eine Lawine. Und ich wuchs einfach heraus. Ich hatte das Gefühl, dass es mir mehr um die Musik ging als anderen Leuten in der Gruppe. Und ich hatte das Gefühl, dass ich andere Musik machen wollte und dass ich meinem Herzen folgen sollte.“