Samstag, 18. Februar 2017, 13:16 Uhr

Emma Watson wünscht sich die hier als Mitbewohnerin

Emma Watson würde sich liebend gerne mit Michelle Obama austauschen.Während einer Frage-Antwort-Runde mit ‚Entertainment Weekly‘ wurde die Schauspielerin gefragt, mit wem sie am liebsten zusammenwohnen würde.

Emma Watson wünscht sich die hier als Mitbewohnerin
Foto: FameFlynet/WENN.com

Ihre Antwort kam prompt: “Michelle Obama. Nur für ein kurzes Gespräch, wisst ihr. Nur für ein paar aufmunternde Worte. Das wäre großartig.“ Die ‚Die Schöne und das Biest‘-Darstellerin als BFF der ehemaligen First Lady? Nicht nur Fans wären über eine gemeinsame WG dieser zwei Power-Ladys sicherlich aus dem Häuschen. Die 26-Jährige enthüllte außerdem, warum sie immer noch so stolz darauf sei, Hermine Granger in den ‚Harry Potter‘-Filmen verkörpert zu haben. Sie erklärte: “Hermine findet einen Weg, ihre Intelligenz zu nutzen und zum Anführer dieser Gruppe mit zwei Jungs zu werden. Das ist die Rolle, die sie einnimmt. Harry ist viel intuitiver. Ron macht einfach so mit. Hermine ist die mit dem Plan, sie hat die Kontrolle.“

Mehr zu Emma Watson: Diva-Gehabe bei Fashion-Awards?

Die clevere Hexe würde ein tolles Vorbild für junge Mädchen auf der ganzen Welt darstellen: “Ich finde, das hat andere Frauen dazu ermutigt, sich darüber bewusst zu werden, dass sie Platz einnehmen dürfen. Was so unglaublich wunderschön an Hermine ist, ist ihre Loyalität gegenüber ihren Freunden. Sie ist der Kleber, der das Trio zusammenhält. Das ist elementar, und die Jungs wissen das und behandeln sie auch so, als ob sie es wissen würden.“