Samstag, 18. Februar 2017, 10:14 Uhr

Justin Timberlake will die Oscars moderieren

Justin Timberlake würde sich gerne mal als Moderator der Oscars ausprobieren. Der Sänger, Gelegenheits-Tänzer und Schauspieler ist dieses Jahr in der Kategorie ‚Bester Song‘ für seinen Hit ‚Can’t Stop The Feeling‘ nominiert.

Justin Timberlake will die Oscars moderieren
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Und anscheinend hat die Aussicht, erstmals den prestigeträchtigen Preis mit nach Hause nehmen zu können, den Ehrgeiz des Stars erst so richtig angefacht. Auf die Frage, ob er es wagen würde, in die Fußstapfen von Seth MacFarlane und Ellen DeGeneres zu treten, die das Event letztes Jahr präsentiert hatten, erklärte der 36-Jährige: “Ja, ich denke schon. Ich weiß es nicht! Ich habe das Gefühl, dass ich nicht wüsste, was ich nach der ersten Stunde machen würde. Es ist eine lange Zeremonie.“

Während einer Frage-Antwort-Sitzung mit ‚Variety‘ und ‚AARP’s Movies for Grownups‘ offenbarte der Künstler, schon äußerst gespannt auf die diesjährigen Oscars zu sein: “Ich freue mich darauf, Mr. Kimmel dieses Jahr sein Ding machen zu sehen. Ich denke, es wird großartig werden!“

Mehr: Justin Timberlake und Sting performen bei den Oscars

Auch seine Ehefrau Jessica Biel zählt die Tage schon bis zum großen Abend am 26. Februar. Auf ihren Liebsten ist sie stolz wie Oskar, wie sie in der ‚The Tonight Show‘ betonte: “Das ist einfach unglaublich. Ich finde einfach, dass er es verdient hat. Es ist so ein guter Song, der jeden glücklich macht und der auf der ganzen Welt rumgeht.“