Dienstag, 21. Februar 2017, 12:33 Uhr

Ex-Teeniestar David Cassidy leidet an Demenz

David Cassidy leidet an Demenz. Der 66-jährige Ex-Teenie-Schwarm aus den 70ern schockte vergangene Woche seine Fans, als er dabei gefilmt wurde, wie er lallend von einer Bühne während eines Konzerts in Kalifornien fiel.

Ex-Teeniestar David Cassidy leidet an Demenz
Foto: WENN

Seitdem beharrt der Musiker darauf, dass sein bizarres Benehmen nicht an übermäßigem Alkoholkonsum, sondern an der chronischen Störung lag: „Ich habe die Augen vor der Wahrheit verschlossen. Aber ein Teil von mir wusste, dass es dazu kommen würde.“ Denn auch sein Großvater hatte gegen die Krankheit zu kämpfen. Auch seiner eigenen Mutter Evelyn Ward musste der ‚Daydreamer‘-Interpret dabei zusehen, wie sie an der Krankheit zerbrach und im Alter von 89 Jahren verstarb.

Im Interview mit dem ‚People‘-Magazin erinnert sich der New Yorker an die schwere Zeit: „Die einzige Regung, durch die mir klar wurde, dass sie mich noch erkennt, war die, dass ihr immer eine Träne an der Wange herunterlief, sobald ich den Raum betrat. Ich hatte immer Angst davor, dass ich genau so enden werde.“ Auch, wenn er die Demenz zunächst nicht wahrhaben wollte, hat sich Cassidy nun dazu entschieden, es langsamer angehen zu lassen und Konzerte abzusagen: „Ich möchte mich auf mich selbst konzentrieren und auf die Person, die ich ohne die Behinderung war. Ich möchte lieben und das Leben genießen.“

Genau das könnte der zweifache Vater nun wahrscheinlich auch gebrauchen. Denn seine Vergangenheit sah nicht immer besonders rosig aus: So wurde er in den Jahren 2010, 2013 und 2014 wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet. Kurze Zeit später ließ sich dann seine Frau Sue Shifrin-Cassidy von ihm scheiden. Nachdem er öffentlich zugab, bankrott zu sein, ließ sich der Star schließlich wegen seiner Drogensucht in eine Klinik einweisen.