Dienstag, 21. Februar 2017, 19:47 Uhr

"Fifty Shades of Grey 2": Kinomitarbeiter findet Gurke im Saal

In einem Kino in Sydney fand ein Kinomitarbeiter nach der Vorstellung von „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ eine Gurke im Saal. Auf Twitter veröffentlichte er das Foto von seinem ominösen Fund. Mit ein wenig schmutziger Fantasie kann man sich vorstellen, warum jemand eine Gurke zu einer Erotik-Romanze mitnimmt.

"Fifty Shades of Grey 2": Kinomitarbeiter findet Gurke im Saal
Foto: Fotolia/ serhiibobyk

Seit drei Wochen läuft ja der zweite Teil der Möchtegern-SM-Trilogie in den Kinos. Die Hauptdarsteller Jamie Dornan (34) und Dakota Johnson (28) berühren und erregen sich über knapp zwei Stunden gegenseitig auf der großen Leinwand. Bei soviel dirty Input geht natürlich auch das Kopfkino los. In Sydney war eine Besucherin im Kino, der das anscheinend nicht gereicht hat. Sie konnte ihr Hand bzw. ihre Gurke nicht bei sich behalten.

Ein Mitarbeiter des Filmtheaters will nach der Vorstellung nämlich eine Gurke im Vorführsaal gefunden haben. Er machte ein Bild für Twitter, das jetzt zum viralen Hit wurde. Fraglich ist allerdings, ob die Story nicht selbst fabriziert ist. Beweisstück 1. Wenn man eine Gurke findet, von der man annimmt, das sie jemand gerade in sich hatte, dann nimmt man die doch nicht die Hand! Beweisstück 2. Die Gurke ist ziemlich sauber. Zu sauber. Also Misstrauen ist hier durchaus angebracht… (LK)