Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:51 Uhr

Heather Graham: Neuer Film kommt so wie "Sex and the City"

Heather Graham hat verraten, dass ihr neuer Film so ähnlich wie ‚Sex and the City‘ sei. Der 47-Jährige, die unter anderem 1997 in dem Klassiker ‚Boogie Nights‘ zu sehen und 1999 Teil der Besetzung von ‚Austin Powers: Spion in geheimer Missionarsstellung‘ war, ist von der Leinwand zum Regiestuhl gewechselt und schreibt jetzt auch für ihren neuen Film das Drehbuch.

Heather Graham: Neuer Film kommt so wie "Sex and the City"
Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Im Interview mit der Zeitung ‚The Times‘ verrät der Star: „Da ist eine Ähnlichkeit zu ‚Sex and the City‘. Es ist in Grunde genommen eine Komödie über Sex. Drei Frauen, deren Freundschaft, deren Liebesleben, die verschiedenen Beziehungen, die wir haben. Ich wollte mich über gewisse schlimme und dumme Dinge lustig machen, die ich in der Vergangenheit gemacht habe – zum Beispiel einen Drogenabhängigen zu daten.“

Heather erzählt von ein paar weiteren Beispiele aus ihrem Leben, die für ihre Arbeit am Skript nützlich waren: „Ich hatte diese Freundin, die von ihrem Ehemann besessen war, der nie nett zu ihr war und sie ist einfach nicht von ihm weggekommen. Eine andere Freundin datete einen Typen, der sich einfach nicht festlegen wollte.“

Die Schauspielerin erklärt auch, was sie dazu inspirierte, genau diesen Film zu drehen: „Ich bin durch eine Trennungsphase gegangen und habe darüber nachgedacht, dass es diese Zeit richtig tragisch ist. Wenn man aber zurückblickt, erscheint das einfach nur lustig. […] Es hat so Spaß gemacht, dass ich weitergeschrieben habe.“ Der Star meint weiter: „Eine Freundin ermutigte mich, Regie zu führen und als ich das machte, war es die lustigste Sache, die ich je getan habe. Man darf eine Reihe an talentierten, coolen Leuten aussuchen und kreiert mit ihnen sozusagen eine Art Baby.“