Donnerstag, 23. Februar 2017, 21:22 Uhr

"Alien Covenant": Kurzfilm "Prolog - Das letzte Abendmahl“ ist da

Am 18. Mai 2017 kommt bekanntlich der neue Alien-Movie in die Kinos. Mit Hochspannung erwarten die Fans „Alien Covenant“ mit Michael Fassbender (39) in seiner Androiden-Doppelrolle. Als Teaser veröffentlichte Fox jetzt schon einen Kurzfilm mit dem vielversprechenden Namen „Prolog: Das letzte Abendmahl“.

"Alien Covenant": Kurzfilm "Prolog - Das letzte Abendmahl“ ist da
Foto: Twentieth Century Fox

In „Alien: Covenant“ macht sich die Crew auf zu einem neuen Planeten. Sie hoffen am Ende der Galaxie ein unberührtes Paradies zu finden, in dem die Menschen in Zukunft leben können. Es kommt aber natürlich alles ganz anders. Es ist der schreckliche und gefährliche Planet, den die Fans schon aus dem Vorgänger-Streifen „Prometheus“ kennen. Neben den Aliens, den sogenannten Xenomorphen, wohnt der Android David in dieser Welt.

In dem Kurzfilm sieht man nun zum ersten Mal die gesamte Crew, am letzten Abend vor ihrer Ankunft. Sie essen und trinken zusammen und alle sind noch guter Dinge. Keiner der Forscher weiß, was sie Schreckliches erwarten wird. Geil, oder?

Gedreht würde der vierminütige Film nicht von Alien-Regisseur Ridley Scott selbst, sondern er überließ seinem Sohn Luke Scott die Ehre. Der Prolog ist größtenteils sehr fröhlich, die Kollegen lachen, essen und trinken zusammen, aber es schwingt eine düstere Stimmung mit. Zu Recht, denn was die Erdbewohner auf dem neuen Planeten erwartet ist alles andere als heiter. In dem Blockbuster spielen neben Michael Fassbender, auch Sahneschnittchen James Franco (38) und „Empire“-Star Jussie Smollet (34) mit.

Unsere Bilder stammen aus „Alien Covenant“. (LK)

"Alien Covenant": Kurzfilm "Prolog - Das letzte Abendmahl“ ist da
Foto: Twentieth Century Fox
"Alien Covenant": Kurzfilm "Prolog - Das letzte Abendmahl“ ist da
Foto: Twentieth Century Fox