Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:43 Uhr

Dieter Hallervorden: Spottlied über Trump geht nach hinten los

„Wer macht sich besser über US-Präsident Donald Trump (70) lustig“ scheint gerade allerorten das Motto zu sein – und auch Komiker und neuerings auch Charakterdarsteller Dieter Hallervorden (81) darf da nicht fehlen (zuletzt kam bekanntlich Erdogan in den Genuss).

Dieter Hallervorden: Spottlied über Trump geht nach hinten los
Foto: WENN.com

Dabei wäre es zumindest von Vorteil, wenn die angestrebte „Satire“ tatsächlich qualitativ als solche rüberkommt und nicht nur ein sehr sehr müdes Fremdschäm-Lächeln hervorruft. Aber wie im Vorwort zum so gar nicht lustigen YouTube-Clip des 81-Jährigen Berliner Tausendsassas erklärt wird „MUSSTE der Song jetzt einfach sein.“ Und dazu wird noch ergänzt: „Auf eine flotte Peter Stuyvesant-Musik greift er den Fake News buchstäblich ‚in den Schritt’.“

Und genau das bringt das Spottlied auch vor allem rüber: Altherrenwitze, die Hallervorden auch schon über Türken-Präsident Erdogan machte, als der Despot nah Jan Böhmermann griff… Nun lautet es in dem neuen Song so schön: „Ich bin der Präsident, ich hab die schönsten Haare. Ich bin der Präsident, ich hab den längsten Schlips.“ Und weiter: „Die Frauen stehen Schlange und nehm ich eine mit, dann mach ich ihr die Freude und greif ihr in den Schritt.“

Wer jetzt den Drang verspürt, sich den wenig satirischen Song noch immer anhören zu wollen, sollte sich nicht wundern, wenn es da buchstäblich nichts zum Lachen gibt. Die Zeiten sind längst vorbei wo man sich über Trumps Äußeres mit den uringelben Haaren und dem orangenen Gesicht lustig macht, dazu ist nämlich schon alles gesagt.  (CS)