Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:20 Uhr

Neuer Thriller: Charlize Theron spürt russische Schläferzelle auf

Die Frau ist echt wandlungsfähig: Nach einem Actionfilm in einer apokalyptischen Wüste spielt Charlize Theron nun in einem Spionagedrama mit.

Neuer Thriller: Charlize Theron spürt russische Schläferzelle auf
Charlize Theron etwas übernächtigt 2016 in Durban (Südafrika). Foto: Jürgen Bätz

Die 41-jährige Oscar-Preisträgerin („Monster“), die zuletzt in dem Endzeit-Spektakel „Mad Max: Fury Road“ von sich reden machte, wendet sich nun einer Agentengeschichte zu. Laut „Hollywood Reporter“ will die Südafrikanerin als Produzentin und als Hauptdarstellerin den noch unveröffentlichten CIA-Roman „Need to Know“ verfilmen. Die Autorin Karen Cleveland schildert darin den Fall einer CIA-Mitarbeiterin, die bei ihren Recherchen um eine russische Schläferzelle in den USA
eine schockierende Entdeckung macht, die ihr Leben und das ihrer Familie in Gefahr bringen.

Cleveland selber hatte zuvor für den Geheimdienst gearbeitet. Mit ihrer Produktionsfirma Firma Denver & Delilah Films will die Schauspielerin auch produzieren.

Theron ist als nächstes in dem Spionage-Thriller „The Coldest City“ (Kinostart: 17. August 2017) sowie in „The Fast & the Furious 8“ (Kinostart 13. April 2017) und „Tully“ zu sehen. (dpa/KT)