Freitag, 24. Februar 2017, 9:20 Uhr

Eva Longoria hat seit 23 Jahren graue Haare

Eva Longoria hat seit ihrer Jugend graue Haare. Die 41-jährige Schauspielerin, die als Gesicht für ‚L’Oréal‘ fungiert, gibt zu, dass ihre Haare sie sehr viel Zeit kosten. Deshalb gehe sie auch alle zwei Wochen zum Friseur.

Eva Longoria hat seit 23 Jahren graue Haare
Foto: WENN.com

Auf die Frage, wie oft sie ihre Haare färbe, antwortete die ehemalige ‚Desperate Housewives‘-Darstellerin: „Oh Gott. Ich habe komplett graue Haare seit ich ungefähr 18 bin. Ich gehe also alle zwei Wochen zum Friseur. Dann sieht man schon ein bisschen. Wenn ich also auf Reisen bin oder nicht in der Stadt, brauche ich eine Notfalllösung.“ Longoria benutzte früher Make-Up, um ihre Farbe frisch zu halten und setzt nun auf die Ansatz-Farbe von ‚L’Oréal‘.

Mehr zu Eva Longoria: „Ich sage den Leuten gerne, was sie machen sollen“

Trotzdem beteuert der Fernsehstar, auch manchmal unter Bad-Hair-Days zu leiden. Auf die Frage, was sie tue, wenn ihre Haare nicht so wollen wie sie, antwortete Longoria ‚UsMagazine.com‘: „Hochstecken. Es gibt diese tollen Dinger von ‚Goody‘. Es sieht aus wie ein Korkenzieher. Man steckt seine Haare hoch, steckt es dadurch und es hält so um die 10 Kilo. Wie ein Messy-Topknot. Es hält den ganzen Tag und man hat die Haare nicht im Gesicht.“

Wie selbstironisch der Star allerdings mir ihrem angegrauten Haupthaar umgeht, zeigt der witzige Spot oben.