Freitag, 24. Februar 2017, 17:26 Uhr

Jake Gyllenhaal darf endlich auch singen

Jake Gyllenhaals Herz gehörte schon immer der Musik. Der 36-Jährige hat zwar eine beeindruckende Karriere als Schauspieler hingelegt, aber nur, weil er eigenen Angaben zufolge „wunderbares Glück“ hatte.

Jake Gyllenhaal darf endlich auch singen
Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Der Darsteller gibt jedoch zu, dass seine wahre Liebe immer der Musik galt. Deswegen freue er sich jetzt ganz besonders, seine Qualitäten als Sänger in dem Broadway-Revival ‚Sunday in the Park with George‘ unter Beweis stellen zu können. Nach der Eröffnungsnacht des Stücks am Donnerstag (23. Februar) schwärmte der Star in den höchsten Tönen von seinem neuesten Projekt: „Es ist so schön, mich selbst durch die Musik auszudrücken. In meiner Familie und als Kind habe ich das schon immer gemacht.“ Der Kino-Star sei mehr oder weniger in die Schauspielerei hinein gerutscht und deshalb erst einmal nicht seiner wahren Leidenschaft nachgegangen.

Mehr zu Jake Gyllenhaal: Kommt bald „Donnie Darko 2“?

„Ich hatte so ein wundervolles Glück als Film-Schauspieler, wie kann man da nicht in diese Richtung gehen, wenn die Möglichkeiten da sind?“ Nun freue sich der ‚Demolition‘-Star ganz besonders, endlich die Möglichkeit zu habe, sich in dem Musical-Bereich austoben zu können. „Eigentlich war meine wahre Leidenschaft immer das Singen und die Musik, ganz besonders im Musical-Bereich. Deswegen ist es jetzt richtig schön, es endlich zu machen und die Leute sagen zu hören ‚Oh, ich glaube er kann es.'“