Sonntag, 26. Februar 2017, 14:20 Uhr

John Legend und der Tweet: "Ich habe einen kleinen Penis"

Popstar John Legend gibt zu, dass er die Tweets seines Hackers extrem lustig fand. Auf der Twitter-Seite des 38-Jährigen wurden von einem Hacker eine Menge Tweets veröffentlicht, die sich unter anderem auf US-Präsident Donald Trump und Hillary Clinton bezogen.

John Legend und der Tweet: "Ich habe einen kleinen Penis"
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Mittlerweile wurden die Meldungen gelöscht. Auf Instagram postet John: „Mein Twitter-Account wurde gehackt. Die Sache wird so schnell wie möglich verfolgt. Mein Hacker ist vulgär aber auch irgendwie urkomisch.” Über Twitter lässt John melden: „Ich bin wieder zurück. Ich versuche ab jetzt lustiger zu sein, dass mein Hacker nicht denkt, er müsse weiterhin heimlich für mich schreiben.“

Außerdem erklärt er die vorangegangenen gehackten Tweets: „Ich würde niemals den Präsidenten bedrohen. Ganz egal wie sehr ich wünschte, er würde zurücktreten. Ich würde ihn nicht einen Cheeto nennen, weil ich Cheetos liebe. Ich habe ihn Lügner-Oberhaupt genannt, dann hat mein Hacker eine wütendere John-Version übernommen und weitergesprochen.“

Mehr: John Legend über eine Fortsetzung von „La La Land“

Der Hacker änderte außerdem Johns Bio und schrieb: „Ich habe einen kleinen Penis“, behauptete später aber in einem Post über Hillary Clinton das Gegenteil und hinterließ John dementsprechend verwirrt. Der Sänger (‚All of Me‘) amüsierte sich darüber wie folgt: „Die Beurteilung meines Hackers über mein bestes Stück war verwirrend. Groß im Tweet über Hillary und klein in der Bio. Bezieh‘ klare Stellung, Hacker!“ Auch Johns Frau Chrissy Teigen konnte dem Hacker-Angriff eine lustige Seite abgewinnen. Nachdem ein Freund ihr den Kommentar über Johns Penisgröße geschickt hatte, teilte sie ihre Antwort: „Der beste meines Lebens“.