Montag, 27. Februar 2017, 18:44 Uhr

Julian F.M. Stoeckel: Eine Nacht mit Karl Lagerfeld und Grace Jones

Im neuen RTL II Comedy-Format „Ich liebe einen Promi“ müssen die Kandidaten ihren Familien und Freunden 48 Stunden lang glaubhaft vormachen, dass sie mit einem Prominenten zusammen sind.

Julian F.M. Stoeckel: Eine Nacht mit Karl Lagerfeld und Grace Jones
48 Stunden lang muss Kandidat Christian seinen Freunden und seiner Familie glaubhaft machen, dass er sich in einen Prominenten verliebt hat. Foto: RTL II

Mit dabei sind Jenny Elvers, Walter Freiwald, Micaela Schäfer, Claude Oliver Rudolph und Designer Julian F.M. Stoeckel. In Begleitung ihrer „neuen Partner“ und versteckter Kameras müssen die Kandidaten jede Menge unangenehme Aufgaben und peinliche Situationen meistern. Wer trotzdem durchhält, bekommt am Ende einen Gewinn von 10.000 Euro. Brechen die Kandidaten jedoch ab oder weigern sie sich, eine Aufgabe zu erfüllen, heißt es: Game over! Heute um 23.20 Uhr geht’s los und Julian F.M. Stoeckel ließ im Interview die Katze aus dem Sack.

Julian F.M. Stoeckel: Eine Nacht mit Karl Lagerfeld und Grace Jones
Christian (li.) outet sich vor seiner Ex-Freundin Deborah, da§ Julian der Mann an seiner Seite ist…Foto: RTL II

Mit welchem Promi würden Sie gern mal 48 Stunden verbringen und warum?
Ich würde wahnsinnig gerne 48 Stunden mit Angela Merkel, Karl Lagerfeld und Grace Jones verbringen. Ich würde vier Zimmer in einem großartigen Hotel buchen, würde einen Tisch im Restaurant reservieren und würde 48 Stunden über Gott und die Welt sprechen. Leben, Leid, Glück, Verlust, Tod, Freude – alles! Es wäre traumhaft… Am besten suche ich schon mal ein Hotel! ;-))

Welche Tipps haben Sie für den ersten Besuch bei den zukünftigen Schwiegereltern?
Ich würde versuchen mich zu 100% auf meinen Gegenüber einzustellen. Haben die Schwiegereltern Humor, Trinken sie gerne, Essen sie gerne oder sind sie sehr konservativ? Man darf seine eigenen Willen nicht so in den Vordergrund pressen und eher warten was passiert, dann kann man die Situation auch sehr gut meistern.

Julian F.M. Stoeckel: Eine Nacht mit Karl Lagerfeld und Grace Jones
Foto: RTL II

Hatten Sie schon mal ein unangenehmes Erlebnis mit einem Partner/ einer Partnerin und ihrer Familie?
Ich halte mein Privatleben sehr privat und bringe auch nicht jeden Partner zur Familie mit. Ich habe sehr viel Respekt vor allen Menschen und versuche immer, dass alle in Harmonie miteinander Zeit verbringen können!

Und was ist Ihnen bei den Dreharbeiten zu „Ich liebe einen Promi“ besonders schwer gefallen?
Manchmal habe ich gedacht, dass ich meinem Kandidaten Christian sagen möchte: Bitte, bitte halte einfach durch, weil er mir wahnsinnig leid getan hat. Aber auf der anderen Seite habe ich mir gedacht, dass er gerne ins Fernsehen möchte und sich für dieses TV-Format entschieden hat. Also muss er das auch durchhalten!