Montag, 27. Februar 2017, 11:25 Uhr

Mega-Serienflop für Katherine Heigl

In den USA lief vorletzte Woche die neue Serie von Katherine Heigl (38) an. „Doubt“, also „Zweifel“, heißt die Anwaltsserie, die die Blondine nach ihrem Rauswurf bei „Grey´s Anatomy“ vor sieben Jahren, wieder zum TV-Star machen sollte.

Mega-Serienflop für Katherine Heigl
Foto: Michael Boardman/WENN.com

Der Schuss ging dann wohl nach hinten los, denn nach nur zwei Episoden und miserablen Einschaltquoten gab der Sender CBS jetzt bekannt, dass die Serie abgesetzt werden soll. So hat sich das CBS sicher nicht vorgestellt. Der US-Sender wollte mit „Doubt“ einen Riesenhit landen. Für den Cast schnappten sie sich Dreifach-Mama Katherine Heigl, It-Transgender-Lady Laverne Cox (32) aus der Netflix-Serie „Orange Is The New Black“ und „Psych“-Darsteller Dule Hill (41). Trotz des Star-Aufgebots konnte das Format nicht überzeugen.

Nach nur zwei Episoden wird die Sendung jetzt schon wieder abgesetzt. Ob das sofort passiert, oder der Rest der Staffel noch ausgestrahlt wird, ist offiziell nicht bekannt. Die Website „TV Line“ will aber wissen, dass stattdessen einfach die zweite Staffel von „Criminal Minds“ ab dieser Woche auf dem Sendeplatz laufen soll.

Das ist sehr schade für die dreifache Mutter, aber nicht das Ende. Denn sie kommt noch dieses Jahr auch wieder zurück auf die Kinoleinwand. In „Unforgettable“ spielt sie eine verrückt gewordene Ex-Frau, die die neue Frau ihres Mannes, umbringen will. Ab dem 27. April läuft der Psycho-Thriller mit Katherine Heigl und Rosario Dawson (37) in den deutschen Kinos. (LK)