Dienstag, 28. Februar 2017, 23:05 Uhr

Ed Sheeran und Robbie Williams: Apfelkuchen und Musik

Ed Sheeran und Robbie Williams sind Nachbarn. Der Sänger hat verraten, dass sein Haus in London direkt neben dem des ehemaligen Take That- Mitglieds liegt, das dort mit seiner Frau Ayda Field und den Kindern Theodora (4) und Charlton (2) lebt.

Ed Sheeran und Robbie Williams: Apfelkuchen und Musik
Foto: DPPA/WENN/WENN.com

Ab und zu käme Ed sogar mit einem Apfelkuchen vorbei, um mit dem anderen Musiker zu quatschen. Dem Radiosender ‚KISS FM‘ verriet der 26-Jährige: „Komischerweise ist Robbie in London immer da, wo ich auch bin. Ich gehe dann auch mal mit Apfelkuchen rüber und frage ‚Wie geht’s der Gattin?‘ und er sagt dann ‚Gut. Und wie geht’s deiner?‘. Und dann heißt es nur ‚Lass uns was trinken‘.“ Offenbar verstehen sich diese beiden Nachbarn sehr gut und der Rotschopf würde auch gerne beruflich eine Zusammenarbeit starten. „Ich würde sofort einen Song mit Robbie aufnehmen.

Mehr zu Robbie Williams: Das ist das neue Video „Mixed Signals“

Sein Debüt-Soloalbum ‚Life thru a Lens‘ war die erste CD, die ich besessen habe. Meine Tante schenkte sie mir, als ich sechs war.“ Robbie hingegen soll gar nicht begeistert davon gewesen sein, in welch jungem Alter der ‚Castle on the Hill‘-Star angefangen habe, seine Musik zu sammeln. „Ich habe ihm das erzählt und er fand es nicht gut, weil ich erst sechs war.“ Denn dadurch würde der Musiker sich alt fühlen. Armer Robbie. Vielleicht kann Ed seinen Nachbarn ja mit etwas Apfelkuchen aufheitern…