Donnerstag, 02. März 2017, 8:34 Uhr

Katy Perry und Orlando Bloom: Nur Spaß?

Die ‚Dark Horse‘-Interpretin und der ‚Fluch der Karibik‘-Darsteller bestätigten am gestrigen Mittwoch ihre Trennung. Ein Bekannter der beiden will nun wissen, dass die öffentlichkeitswirksame Beziehung eh nur „zum Spaß“ gedacht war.

Katy Perry und Orlando Bloom: Nur Spaß!
Foto: Hugh Dillon/WENN.com

Er erklärt: „Es sollte nie wirklich ernst zwischen ihnen werden. Als es anfing, dachten sie sich ‚Das wird eine lockere Sache‘.“ Ein Insider aus Orlandos Kreisen kommentiert ebenfalls: „Er war glücklich und zufrieden, aber er wollte nichts Ernstes daraus machen.“ Laut den Insiderkreisen beschlossen die zwei Superstars nun, dem ganzen ein Ende zu machen, da immer mehr Arbeit mit der Liebelei verbunden war. Der Bekannte weiter: „Es wurde einfach mehr und mehr Arbeit, damit das ganze funktioniert. Da es nichts Dauerhaftes war, wurde es einfach Zeit, eine Pause zu machen.“

Mehr zu Katy Perry und Orlando Bloom: Ist das der Grund für die Trennung?

Ein weiterer Insider berichtet dem ‚People‘-Magazin: „Es war nichts Dramatisches oder Besonderes. Katy macht eine Menge Veränderungen für ihre neue Musik durch – sowohl körperlich als auch emotional – und das spielte auch eine Rolle.“ In einem Statement, veröffentlicht von ‚Us Weekly‘, hatte ein Sprecher am Mittwoch gesagt: „Bevor Gerüchte und Falschmeldungen die Runde machen, geben wir bekannt, dass Orlando und Katy sich in gegenseitigem Respekt getrennt haben.“