Donnerstag, 02. März 2017, 9:27 Uhr

Sarah Lombardi: "Ich werde niemals eine perfekte Mama sein"

Sarah Lombardi veröffentlicht eine Liebeserklärung an ihren Sohn Alessio. Die 24-Jährige hat einige turbulente Monate hinter sich, doch langsam kehrt endlich etwas Ruhe ein. Daher nahm sich die Sängerin Zeit, ihrem kleinen Sohn, der direkt nach der Geburt am Herzen operiert werden musste, auf Facebook zu schreiben, wie sehr sie ihn liebt.

Sarah Lombardi: "Ich werde niemals eine perfekte Mama sein"
Foto: WENN.com

„Mein kleiner Held, du bist das Allerschönste, was mir jemals passiert ist, bist alles, was ich zum Leben brauche“, steht da zu lesen. „Du gibst mir die Kraft, die ich brauche, und nimmst mir mit nur einem Lächeln meine Sorgen, wenn ich traurig bin“, schreibt Sarah weiter. Und auch auf die Kritik der letzten Wochen geht sie ein: „Ich werde niemals eine perfekte Mama für dich sein können, werde oft mit dir schimpfen müssen oder dir Sachen verbieten und andere Fehler machen. Aber ich weiß, dass du immer darauf zählen kannst dass ich dich unendlich liebe.“


Erst kürzlich hatte die Noch-Ehefrau von Pietro Lombardi ‚Promipool‘ verraten, dass ihr Kleiner derzeit sehr anhänglich sei – wohl bedingt durch die Trennung der Eltern. Sie sagte im Interview: „Ich weiß es nicht, der ist halt noch sehr klein. Ich weiß nicht, was in seinem Kopf so vorgeht, aber ich glaube schon, dass er das auch merkt. Er ist derzeit in einer Phase, wo er sehr anhänglich ist und ich darf nicht den Raum verlassen, sonst fängt er direkt an zu schreien. Ich glaube einfach, der ist im Moment sehr sensibel.“