Donnerstag, 02. März 2017, 22:16 Uhr

Singt Ed Sheeran den nächsten James-Bond-Song?

Ed Sheeran wäre es eine „große Ehre“, den nächsten ‚James Bond‘-Song zu singen. Damit würde der 26-Jährige in die Fußstapfen von Musikgrößen wie Adele, Tom Jones, Paul McCartney und Shirley Bassey treten. Doch es gibt eine Sache, die den ‚Castle On The Hill‘-Hitmacher noch zögern lässt.

Singt Ed Sheeran den nächsten James-Bond-Song?
Foto: Lia Toby/WENN.com

„Wisst ihr was, ich würde es machen. Aber ich habe gehört, dass sie ganz viele Leute fragen, wenn sie den ‚Bond‘-Track machen. Und ich denke nicht, dass ich so viel Zeit und Mühe in einen Song stecken wollen würde, wenn sich fünf verschiedene Leute dafür bewerben. Ich habe nämlich gehört, dass sich Radiohead dafür beworben hat, und ich glaube nicht, dass ich das machen würde.“

Der Rotschopf stellte klar, dass ihm dadurch der Vertrauensvorschuss fehle. „Es wäre natürlich eine große Ehre, aber ich hätte gerne, dass man mir genügend vertraut, dass ich dazu fähig bin, das Richtige zu machen.“

Doch was würde der berühmte Künstler machen, wenn ihm das Angebot wirklich unterbreitet werden würde? „Natürlich würde ich annehmen. Ich glaube nicht, dass irgendjemand Nein dazu sagen würde. Das ist etwas, was ich definitiv machen würde“, gestand er. Als ihm im Interview mit dem Radiosender ‚Capital‘ der Vorschlag unterbreitet wurde, sich doch gleich als 007 zu bewerben, scherzte der Sänger: „Stellt euch vor, der erste rothaarige James Bond – obwohl, nein. Roger Moore war rothaarig, nicht wahr?“

Zuletzt sang sein Kollege Sam Smith 2015 den Bond-Song „Writing’s On The Wall“ in bester Tradition ds typischen Sounds.