Freitag, 03. März 2017, 16:57 Uhr

Nicole Kidman holt sich eine "Goldene Kamera" ab

Nicole Kidman wird mit der Goldenen Kamera als beste internationale Schauspielerin geehrt. Die 49-Jährige kommt anlässlich dessen morgen (4. März) nach Hamburg, um den Preis persönlich entgegenzunehmen.

Nicole Kidman holt sich eine "Goldene Kamera" ab
Foto: Apega/WENN.com

In einem Statement heißt es: „Nicole Kidman vermag in einer Minute auf der Leinwand ihr ganzes, fulminantes Können abzurufen. Sie wandelt in der Gefühlswelt zwischen zerbrechlich und unterkühlt, ekstatische Emotionen weichen stillen Tränen. In ihrem Spiel scheint alles wahrhaftig. In ihrer Rollenauswahl ist sie so spontan wie unberechenbar.“ Weiter wird die ‚To Die For‘-Darstellerin als tolles Vorbild gelobt: „Nicole Kidman hat es mit harter Arbeit und unglaublicher Leidenschaft vom schüchternen Mädchen aus Down Under in die erste Liga Hollywoods geschafft.“ Hoffentlich kommt sie diesmal in einem Kleid, das ihr nicht so den Hals abschnürt…

Gerade ist die schöne Blondine im Drama ‚Lion‘ von Garth Davis im Kinos zu sehen. Für diese Rolle wurde sie sogar als beste Nebendarstellerin für die diesjährigen Oscars nominiert, musste sich dann aber Viola Davis (‚Fences‘) geschlagen geben. Mit der Goldenen Kamera erhält Kidman nun zumindest eine Art “Trostpreis“. Moderiert wird die Goldene Kamera von Steven Gätjen. Ab 20.15 Uhr können die Zuschauer die Preisverleihung live im ZDF verfolgen. Bereits vorher zeigt der Sender mit dem Special ‚Goldene Kamera – Die 20 größten Momente‘ Höhepunkte aus der Geschichte des Film- und Fernsehpreises.