Sonntag, 05. März 2017, 12:04 Uhr

Ist Khloé Kardashian eine miese Freundin?

Khloé Kardashian feiert lieber den Geburtstag ihres Freundes Tristan Thompson als den ihrer besten Freundin. Die Reality-Darstellerin ist wohl so verliebt in den Basketball-Spieler, dass sie keine Minute getrennt von ihm verbringen will.

Ist Khloé Kardashian eine miese Freundin?
Foto: Rob Rich/WENN.com

Auch seinen Geburtstag am 13. März will die 32-Jährige daher auf keinen Fall verpassen – obwohl sie deswegen die Feier ihrer besten Freundin Malika Haqq verpassen wird. Diese enthüllt: „Mein Ziel ist es, meinen Geburtstag jedes Jahr irgendwo zu feiern, wo ich noch nicht war. Ich fange dieses Jahr damit an. Wir machen einen Mädelstrip in die Dominikanische Republik. Khloé wird es nicht schaffen. Der Geburtstag ihres Freundes ist am 13. März, also wird sie bei ihm sein.“

Mehr: Khloé Kardashian wagt den Neuanfang

Trotzdem versichert sie gegenüber ‚US Weekly‘, dass sie sich unglaublich für das Liebesglück des ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Stars freue: „Sie ist so unglaublich glücklich und ich könnte mich nicht mehr für sie freuen. [Ihr geht es] wunderbar.“ Die Entfernung spiele auch gar keine so große Rolle, erklärt sie: „Wir werden in Verbindung bleiben und zusammen feiern.“

Für die 33-Jährige läuft es in Sachen Liebe derzeit leider weniger gut als für ihre Freundin: Gerade trennte sie sich nämlich von ‚Jersey Shore‘-Star Ronnie Magro. „Ich bin zu hundert Prozent Single“, offenbarte sie. „Wir sprechen [nicht mehr]. Ich würde nicht sagen, dass es eine böse Trennung war, aber es war auch nicht sehr angenehm.“ (Bang)