Sonntag, 05. März 2017, 17:15 Uhr

Verlosung "Bridget Jones' Baby" auf Blu-Ray: Köstliche Fortsetzung

Verträgt „Bridget Jones“ nach einer über zehnjährigen Pause eine Fortsetzung? Unbedingt. Ein glänzendes Drehbuch und gut aufgelegte Schauspieler sind ein Garant dafür.

Verlosung "Bridget Jones' Baby" auf Blu-Ray: Köstliche Fortsetzung
Foto: Studiocanal

Renée Zellweger hatte man eigentlich nicht mehr so recht auf dem Zettel. Still und leise ist sie einfach für mehrere Jahre aus dem Hollywood-Zirkus ausgestiegen. „Vor Jahren habe ich mir selbst ein Versprechen hinsichtlich der Dinge gegeben, die ich lernen und ausprobieren wollte“, sagte sie der „New York Times“. Und so ist sie nach ihrem Ausstieg viel gereist und hat Drehbuchschreiben studiert. „Ich glaube, ich kann mich besser mit einem Stift ausdrücken“, meinte Renée Zellweger.

Ganz so bescheiden muss die Oscar-Preisträgerin aber nicht sein, die ihr Können als Schauspielerin immer wieder erfolgreich unter Beweis gestellt hat. Eine ihrer Paraderollen ist die schusselige Bridget Jones, die sie mit viel Charme 2001 („Schokolade zum Frühstück“) und 2004 („Am Rande des Wahnsinns“) verkörperte.

Als dann bekannt wurde, dass über zehn Jahre später ein dritter Teil in die Kinos kommen sollte, waren die Bedenken dennoch groß. Lässt sich der Erfolg tatsächlich wiederholen? Entwarnung: Der dritte Teil, „Bridget Jones‘ Baby“ (StudioCanal), der jetzt auf DVD erschienen ist, hat die Klasse der beiden Vorläufer.


klatsch-tratsch.de verlost zum Heimkinostart von ‚Bridget Jones‘ Baby‘
3 Blu-Ray und 3x den Soundtrack!

Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite oder unserer Twitter-Seite sein!

Schreib uns bis zum 15. März 2017 in einer Mail Deinen Facebook- oder Twitter-Namen und im Betreff bitte ‚Bridget Jones‘ Baby‘. Deine Mail geht an: [email protected] Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Natürlich sind alle älter geworden, London hat sich durch seine Wolkenkratzer rasant verändert und auch Bridget Jones ist voran gekommen. Inzwischen ist sie Besitzerin einer Eigentumswohnung und muss auch für ihren Job bei einem Fernsehsender nicht mehr mit dem Fallschirm abspringen.

Verlosung "Bridget Jones' Baby" auf Blu-Ray: Köstliche Fortsetzung
Foto: Studiocanal

Single aber ist Bridget immer noch und so ist ihr 43. Geburtstag doch eher eine traurige Veranstaltung. Auch der kleine Tollpatsch ist sie geblieben: Niemand fliegt so schön in den Matsch wie Bridget Jones. „Renée erneut in dieser Rolle zu sehen, ist zauberhaft“, fast als besuche man eine alte Freundin“, sagte Colin Firth im Bonus-Material, der wieder mit wunderbar trockenem Humor den steifen Mr. Darcy spielt.

Tatsächlich ist der alte Zauber von Anfang wieder da. Neu an Bord ist diesmal Patrick Dempsey (als Jack Qwant), der einen smarten Dating-Guru spielt, der am liebsten über Algorithmen spricht. Und Bridget Jones? Nach dem sie eine Phase der langen Enthaltsamkeit hinter sich hat, hat sie innerhalb kürzester Zeit zweimal Sex: mit Mark und mit Jack. Resultat: Mit 43 Jahren wird sie schwanger. Wer aber ist der Vater?

Ihr Herz gehört zwar immer noch Mark Dracy, aber Jack Qwant ist als Dr. Love auch nicht zu verachten. Und so buhlen die beiden Männer um die Gunst der Schönen, die sich lange nicht getraut hat, ihre Schwangerschaft zu offenbaren.

Bridget Jones zwischen zwei Männern – die Formel ist altvertraut, aber großartig mit neuem Inhalt gefüllt. Die Dialoge sind witzig, die Figuren charmant gezeichnet und die Geschichte absolut unterhaltsam: „Bridget Jones‘ Baby“ ist ohne Frage ein würdiger Teil drei und eine perfekte romantische Komödie, die es ja immer seltener gibt.

Und auch bei dem Bonus-Materrial wurde nicht gespart, das einen liebevollen und informativen Einblick in den Kosmos der Bridget-Jones-Familie gibt. Und wer sich fragt, was ein Dating-Guru eigentlich auf einem Rockfestival zu suchen hat, der wird bei den „deleted scenes“ fündig. (Wolfgang Marx, dpa)