Dienstag, 07. März 2017, 19:15 Uhr

"Alien Covenant": Kommt da noch mehr hinterher?

Ridley Scott bereitet sich auf ein ‚Alien: Covenant‘-Franchise vor.Der Regisseur wird in diesem Jahr das Sequel des ‚Alien‘- Prequels ‚Prometheus‘ weiterführen. Sollte ‚Covenant‘ in den Kassen einschlagen, werden mindestens zwei weitere Filme folgen, deren Geschichten zwischen ‚Prometheus‘ und ‚Alien‘ angesiedelt sind.

"Alien Covenant": Kommt da noch mehr hinterher?
Foto: Twentieth Century Fox

Laut dem ‚Sydney Morning Herald‘ erklärte der Regisseur, dass er bereits ein Skript zum ‚Covenant‘-Nachfolger habe. Bereits am Set 2016 hatte Scott erklärt: „Bis zu einem gewissen Grad musst du annehmen, dass der Film Erfolg haben wird und du bereitest dich besser darauf vor. Du willst keine zwei Jahre Pause. Also bin ich bereit, nächstes Jahr weiterzumachen.“

Mehr zu „Alien Covenant“: Kurzfilm „Prolog – Das letzte Abendmahl“ ist da

"Alien Covenant": Kommt da noch mehr hinterher?
Foto: Twentieth Century Fox

Der mit seinen 79 Jahren immer noch sehr umtriebige Filmemacher zeigte sich außerdem unermüdlich: „Wenn wirklich ein Franchise gewünscht ist, kann ich das noch sechs weitere Teile lang durchziehen.“ ‚Alien: Covenant‘ handelt von einer Gruppe Spezialisten (u.a. Michael Fassbender, Danny McBride, Demian Bichir, Billy Crudup und Callie Hernandez), die auf einen fremden Planeten reisen. Allerdings ist der paradiesische Ort nicht das, was er auf den ersten Blick vermuten lässt. Am 18. Mai 2017 kommt der Film hierzulande in die deutschen Kinos.