Dienstag, 07. März 2017, 19:56 Uhr

Elena Garcia Gerlach verlässt GZSZ

Elena García Gerlach, die beliebte Schauspielerin, die bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Rolle „Elena“ spielte, hat am 8. März 2017 ihren letzten Drehtag.

Elena Garcia Gerlach verlässt GZSZ
Foto: RTL / Sebastian Geyer

García Gerlach kam zunächst in Folge 5.291 am 22. Juli 2013 in einer Gastrolle, in der sie damals noch als „Elena Castillo“ mit starkem spanischen Akzent spielte, zu Deutschlands Daily Nummer 1. Später wurde sie nach einem weiteren Engagement – auch wegen der sehr positiven Resonanz des RTL-Publikums – in den Hauptcast aufgenommen.

Ihre Rolle hat in kurzer Zeit die komplette Gefühlsbandbreite durchlebt. Allen Fans noch in besonders schrecklicher Erinnerung ist die dramatische Hochzeits-Geschichte rund um „Dominik Gundlach“, der tödlich mit dem Motorrad verunglückte und von Raúl Richter gespielt wurde. „Elena Gundlach“, wie sie fortan hieß, blieb als Witwe zurück. Richtig glücklich wurde sie bisher nie wieder. Ihr Leben war von den schweren Schicksalsschlägen geprägt. Das Umfeld nicht immer einfach. Die Stalking-Geschichte machte es nicht leichter. Auch daher rückt „Elena“ aktuell näher an „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro) ran.


Zu ihrem Abschied, der auf eigenen Wunsch erfolgt, sagt die Wahl-Berlinerin gegenüber RTL: „Die Gerüchte über einen möglichen Ausstieg kamen schon mehrmals auf, was auch daran lag, dass meine Rolle bei Schwierigkeiten immer wieder mit dem Gedanken gespielt hat, Berlin zu verlassen, um in ihre Heimat, nach Spanien, zurückzukehren. Tatsächlich habe ich mich schon letztes Jahr dazu entschlossen, meine Dreharbeiten für GZSZ zu einem Abschluss zu bringen, um wieder mehr Zeit für andere Aufgaben und mein Privatleben zu haben.“

Die gebürtige Frankfurterin mit spanischen Wurzeln resümiert gegenüber RTL: „Ich habe nun zweieinhalb Jahren kontinuierlich gedreht. Auch bevor ich im Sommer 2014 fest eingestiegen bin, stand ich schon bei GZSZ vor der Kamera. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß und nehme viele tolle Erfahrungen und Begegnungen mit. Neben den vielen tollen Menschen am Set, werde ich mich immer an ein paar besondere Außen-Drehs erinnern. Am Lagerfeuer im Strandbad zu drehen, Boote zu klauen, eine Motorrad-Rallye zu machen, auf dem Schrottplatz Autos mit dem Baseballschläger zu zertrümmern, Heißluftballon zu fahren… – das sind schon ganz besondere Erlebnisse, für die ich sehr dankbar bin.“

Wie es nach dem GZSZ-Abschied für die erfolgreiche TV-Schönheit weitergeht? „Jetzt freue ich mich auf neue Projekte. Nach Beendigung der Dreharbeiten gönne ich mir erstmal einen Bali-Urlaub und träume davon, dieses Jahr auch noch für eine kurze Zeit in Barcelona, der Heimatstadt meines Vaters, zu leben.“