Dienstag, 07. März 2017, 19:44 Uhr

Mark Medlock nach drei Jahren mit neuem Sound zurück

Vor drei Jahren veröffentlichte Ex-DSDS-Gewinner Mark Medlock (38) sein letztes Album ‚Im Nebel’. Zwischendurch machte der einstige Schützling von Dieter Bohlen (63) immer mal mit eher unerfreulichen Schlagzeilen auf sich aufmerksam.

Mark Medlock: Nach drei Jahren mit neuem Sound zurück
Foto: WENN

Jetzt meldet sich der 38-Jährige überraschend wieder musikalisch zurück. Am 31. März soll ein neues Album mit dem Titel ‚Zwischenwelten’ erscheinen, wie der Sänger auf Twitter bekanntgab. In den letzten Tagen hat er dann auch einige Kostproben seiner neuen Lieder mit einem neuen Sound auf YouTube gestellt. Und das eine lässt sich daraus klar erkennen: der Mark Medlock mit Gute-Laune-Songs á la Bohlen wie ‚You Can Get It’ (2003) ist längst Vergangenheit.

Der neue Stil mit Liedern wie ‚Sei wie ein Komet’ oder  ‚Wenn Engel sprechen’ hört sich nämlich weitaus düsterer, tiefgründiger und nachdenklicher an. Einziges Manko: Die durchgängigen Grooves klingen überall gleich ohne Abwechslung im Arrangement.

Die Platte soll der inzwischen 38-Jährige nach ‚Bild’-Informationen in seiner Wahlheimat Sylt selbst geschrieben und produziert haben. Wie Medlocks Managerin Cornelia Reckert der ‚Bild’-Zeitung gegenüber verriet, bedeute das neue Album aber kein komplettes Comeback ins Rampenlicht für den Sänger. Diese erklärte: „Nein. Auf die große Öffentlichkeit hat Mark keine Lust mehr. Das Album hat Mark für seine Fans produziert, die ihn darum gebeten haben. Es wird eine Sonderedition in begrenzter Stückzahl. Wir haben schon sehr viele Vorbestellungen.“

Der einstige DSDS-Gewinner lebe nach wie vor auf Sylt und die Ruhe der letzten Jahre hätte ihm gut getan, wie sie weiter erzählte: „Mark hat sich zu einem ausgeglichenen und positiven Menschen entwickelt. Er ist erwachsener und reifer geworden. Mit Alkohol und Drogen hat er seit Jahren nichts mehr zu tun. Dafür macht er viel Sport, genießt sein Leben und ist jeden Tag in seinem privaten Tonstudio und arbeitet an neuen Songs.“ Nach der neuen Image- und Sound-Veränderung darf man schon auf die neue Platte gespannt sein! (CS)

idth=“615″ height=“346″ src=“https://www.youtube.com/embed/UJz4pXGDggo“ frameborder=“0″ allowfullscreen>