Dienstag, 07. März 2017, 14:12 Uhr

Meryl Streep und Tom Hanks tun sich erstmals zusammen

Wenn sich so ein Team zusammentut, dann weiß man einfach schon zwei Jahre im Voraus, dass sich die Oscar-Nominierungen stapeln werden. Niemand anderes als Star-Regisseur Steven Spielberg (70) und Hollywood-Legenden Meryl Streep (67) und Tom Hanks (60) werden miteinander einen Film machen. Zusammen drehen sie den Historien-Polit-Thriller „The Post“.

Meryl Streep und Tom Hanks tun sich erstmals zusammen
Foto: FayesVision/WENN.com

Beide sind seit Jahrzehnten in Hollywoods ganz großen Produktionen, aber noch nie hat man sie zusammen auf der großen Leinwand gesehen. Bis jetzt. Denn Meryl Streep und Tom Hanks werden nun zum ersten Mal gemeinsam vor der Kamera stehen. Wie „Deadline“ berichtet, sind die Verträge schon unterschrieben. Beide werden in Steven Spielbergs kommenden Film „The Post“ die Hauptrollen spielen.

Mehr: Tom Hanks gibt dritte Kaffeemaschine ins Weißen Haus

„The Post“ basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte des Journalisten Ben Bradlee und der damaligen Zeitungsherausgeberin Katherine Graham. Der New York Times waren 1971 die geheimen „Pentagon Papers“ zugespielt worden, in denen stand, dass die US-Regierung die Bevölkerung geplant und gezielt über den Vietnamkrieg angelogen hatte.

Für beide Darsteller ist es allerdings  nicht das erste Mal, dass sie mit Steven Spielberg zusammenarbeiten. Tom Hanks dreht bereits elf Filme mit ihm, unter anderem „Der Soldat James Ryan“, „Catch Me If U Can“ und „The Terminal“. Meryl Streep stand streng genommen nie für ihn vor der Kamera. Sie lieh ihm lediglich ihre Stimme im Drama „A.I.- Künstliche Intelligenz“. (LK)