Dienstag, 07. März 2017, 20:36 Uhr

"Simpsons": So war das mit der Trump-Vorhersage vor 17 Jahren

Schon vor 17 Jahren sagte die TV-Serie „The Simpsons“ den Wahlsieg Donald Trumps (70) zum US-Präsidenten voraus. Was damals als Witz gemeint war (wir berichteten), ist inzwischen Realität. Jetzt sprach der Drehbuchautor Mike Reiss erstmals über den lustigen Zufall.

"Simpsons": So war das mit der Trump-Vorhersage vor 17 Jahren
Foto: Nikki Nelson/ WENN

Als Donald Trump im November 2016 zum US-Präsidenten gewählt wurde, waren die Medien voll mit dem Ausschnitt aus der „Simpsons“-Episode „Bart to the Future“ aus dem Jahr 2000. In dieser löste Lisa gerade den katastrophal erfolglosen Präsidenten Trump im Weißen Haus als Staatsoberhaupt ab. Der Drehbuchautor sprach jetzt erstmals darüber, wie sein Team und er damals auf die Story kamen. Zu „Variety“ sagte er: „Wir sind gar nicht so gut im Vorhersehen. Trump war nur einer dieser Zufälle. Wir haben uns damals einfach gefragt, was das Dümmste wäre, was die Amerikaner machen könnten. Und sie haben es getan.“ Bazinga!

In dem Interview erzählt der Autor auch, dass es eine extra arabische Version der TV-Serie gibt. In der heißt Homer Omar Shamshoon, er trinkt kein Bier und isst nur ägyptische Rinderwürstchen, anstatt amerikanischen Hot Dogs, die nicht halal (nach islamischen Regeln geschlachtetes Tier) sind. (LK)