Dienstag, 07. März 2017, 14:59 Uhr

Zayn Malik versehentlich mit Radio-Preis geehrt?

Da fragt man sich doch langsam, ob gerade etwas „in der Luft liegt“: Auch Popstar Zayn Malik (24) soll nämlich am Wochenende bei den iHeart Radio Awards in Kalifornien fälschlicherweise einen Preis erhalten haben.

Zayn Malik versehentlich mit Radio-Preis geehrt?
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Das berichtet die ‚Daily Mail’ unter Berufung auf die Webseite der Award-Show. Demnach hätte nämlich die Girl-Group Fifth Harmony den Preis für das beste Musikvideo für ihren Clip zu ‚Work From Home’ featuring Ty Dolla $ign erhalten müssen. Durch einen Fehler wäre aber stattdessen Zayn Malik für sein Video zu „Pillowtalk“ damit ausgezeichnet worden. Auf dem Twitter-Account der Award-Show wird zudem ebenfalls noch einmal bestätigt, dass Fifth Harmony der Preis für das beste Video gebührt. Band-Mitglied Lauren Jauregui retweetete die frohe Nachricht dann auch etwas geschockt und schrieb: „Ayyeee, also haben wir drei Schätzchen gewonnen!!!!“ Und auch Rapper Ty Dolla $ign, der auf dem Track zu hören ist, reagierte mit: „Wartet mal, wir haben gewonnen? Ayeeeeeee!!! Gratulation.“

Ganz leer ging der Ex-One-Direction-Star und Lover von Jung-Model Gigi Hadid aber trotzdem nicht aus. Er wurde bei der Gala immerhin mit dem Preis für die Kategorie ‚Best Solo Breakout’ gewürdigt. Auf Twitter gab es von ihm dann einen 25-sekündigen Dankes-Clip, in dem er sich dafür entschuldigte, nicht persönlich bei der Verleihung teilnehmen zu können, weil er mit Model-Freundin Gigi Hadid (21) in Paris weile. Bisher hat der 24-Jährige sich übrigens noch nicht zu dem kleinen Missgeschick bei den iHeartRadio Music Awards geäußert.

Derzeit scheinen Preisverleihungen generell nicht unter einem besonders guten Stern zu stehen: erst die peinliche Kuvert-Panne bei den Oscars, bei der zuerst fälschlicherweise ‚La La Land’ als bester Film ausgezeichnet wurde statt der wirkliche Gewinner ‚Moonlight’. Dann das nicht ganz so lustige „Goslinggate“ bei der Goldenen Kamera. Und jetzt offenbar also die erneute Verwechslung bei den iHeartRadio Music Awards. Es wäre doch schön, wenn die nächsten Preisverleihungen auch wieder einmal nach Plan verlaufen…(CS)