Mittwoch, 08. März 2017, 13:20 Uhr

Ben Affleck und seine tollen Hobbies

Wenn wir Ben Affleck auf der Leinwand bewundern, denken wir vielleicht, dass wir ihn kennen. Doch wie ist er wirklich? Hier sind einige Dinge, die du über Ben Affleck womöglich nicht wusstest.

Ben Affleck und seine tollen Hobbies
Foto: WENN.com

Als es noch „Bennifer“ hieß (wir meinen natürlich Jennifer Lopez, nicht Jennifer Garner), schenkte Ben seiner Liebsten einen 6,1-Karat-Ring, der 2,5 Millionen Dollar wert war. Den trug J-Lo bei Medienauftritten immer bei sich und erst dann nicht mehr, als die Beziehung, von der die Öffentlichkeit nicht genug bekommen konnte, zerbrach. Am Ende gab J-LO den Ring an Ben zurück.

Während ihrer Beziehung spielten Bennifer im Film Gigli (Liebe mit Risiko) mit, wofür sie aber beide zwei goldene Himbeeren für den schlechtesten Schauspieler und die schlechteste Schauspielerin ernteten. Man kann eben nicht immer gewinnen.

Ben ist aber nicht nur ein Schauspieler. Er verbringt seine Zeit auch gerne im Casino, denn er ist ein begabter Pokerspieler. Im Jahr 2004 gewann er sogar die Pokermeisterschaft von Kalifornien und konnte sich außerdem für das Pokerturnier schlechthin qualifizieren – das Finale der World Poker Tour. Für einen Hollywood-Star ist das kein schlechtes Hobby, denn es gibt ihm die Möglichkeit, sich in einem Spielcasino am Kartentisch der Öffentlichkeit zu präsentieren oder in einem Online Casino zu spielen, wenn er unterwegs oder am Set ist. Er besitzt also wirkliches Talent, sowohl beim Poker als auch beim Blackjack.

Ben’s Sinn für Luxus endet aber nicht dort. Er besitzt einen eigenen Basketballplatz und es heißt, dass er sich das Logo seiner Lieblingsmannschaft, den Boston Celtics, auf den Platz malen ließ.Das mag zwar alles glamourös klingen, aber das Leben im Luxus genießt er erst, seitdem er ein Star ist. Vorher wohnte er zusammen mit seinem gerade oscar-preisgekrönte Bruder Casey und seinem besten Freund Matt Damon zusammen, die alle drei versuchten, einen Durchbruch in der Schauspielerei zu erlangen. Zu dieser Zeit entschieden sich Matt Damon und Ben Affleck, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Wie es sich herausstellte, war das die beste Entscheidung ihres Lebens. Sie schrieben das Drehbuch für den enorm erfolgreichen Film Good Will Hunting, durch den sie ihren lang ersehnten Durchbruch erreichten.

Nachdem Ben berühmt geworden war, kam er mit vielen schönen Schauspielerinnen zusammen. Neben der mit Jennifer Lopez führte er auch mit Gwyneth Paltrow eine Beziehung, mit der er im Film Shakespeare in Love spielte. Die beiden sind nach dem Ende der Beziehung noch gute Freunde geblieben. Ben sagt zwar, dass er vor schönen Frauen Angst habe, aber das können wir ihm nicht so ganz glauben. Und jeder weiß ja, dass er glücklich mit der schönen Jennifer Garner verheiratet ist.

Eine romantische Seite scheint er auch zu haben und ließ sich während einer Schulzeit-Romanze ein Tattoo stechen. Heute ist es aber mit einem Delfin bedeckt. In seiner Freizeit liebt er es Arkadenspiele zu spielen und hat Retrospiele wie Pac-Man und Millipede zu Hause, an denen er sich vergnügen kann, wann immer er möchte.

Trotz seines Ruhms und Reichtums nimmt Ben seine Karriere immer noch sehr ernst. Als er sich auf den Film Batman im Jahr 2013 vorbereitete, trainierte er täglich zwei Stunden lang mit einem intensiven Trainingsablauf. Das Resultat war dann auch vorzeigbar! Wir alle kennen und lieben Ben aufgrund seiner Filme. Aber es steckt in ihm noch mehr als ein guter Schauspieler. Er hat viel mehr zu bieten, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Er ist romantisch und besitzt viele Talente und Interessen. (KTAD)