Mittwoch, 08. März 2017, 18:48 Uhr

George W. Bush hält Prinz Harry für sehr "charmant"

George W. Bush hält Prinz Harry für den perfekten Gentleman. Der ehemalige US-Präsident traf den englischen Royal letztes Jahr anlässlich des internationalen Sportevents ‚Invictus Games‘ in Orlando.

George W. Bush hält Prinz Harry für sehr "charmant"
Foto: Derek Jarvis/WENN.com

Bei diesem Wettbewerb können im Krieg verwundete Soldaten antreten und sich in verschiedenen Bereichen gegeneinander messen. Wie der Politiker gesteht, habe der beliebte Rotschopf einen äußerst guten Eindruck bei ihm hinterlassen. Vor allem sein Mitgefühl mit den ehemaligen Soldaten sei ihm im Gedächtnis geblieben. „Er war tatsächlich [Prince Charming]. Ich wusste nicht, was ich erwarten sollte. Er war sich wahrscheinlich auch nicht sicher, was er von mir erwarten sollte“, berichtet der 70-Jährige. „Er ist eine charmante Person und die Veteranen sind ihm sehr wichtig. Ich war sehr beeindruckt von ihm.“

Im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin erklärt der Amerikaner weiter, dass ihm Harrys Arbeit bei dem Event tief imponiert habe: „Was er bei den ‚Invictus Games‘ geschafft hat, war wirklich gut. Tatsächlich gehe ich nächste Woche ins ‚Invictus‘-Trainingscamp, um unserem Team und einigen Mitgliedern, die ich schon kenne, Hallo zu sagen und ihnen zu sagen, dass wir ihnen helfen wollen.“