Mittwoch, 08. März 2017, 16:10 Uhr

Peter Jacksons "Mortal Engines": "Avatar"-Fiesling Stephen Lang kommt

Der Neuseeländer Peter Jackson ist bekanntlich der Experte für die großen Fantasy-Stoffe. Bald rollen seine „Mortal Engines“ ins Kino. „Avatar“-Bösewicht Stephen Lang (64) stößt zu der Besetzung des Spektakels.

Der US-Schauspieler war zuletzt in dem gruseligen Blinden-Horrorfilm ‚Dont Breathe‘ zu sehen. Jahrelang wude er besonders gern als autoritäre Militärperson oder Polizist besetzt. Als Colonel Quaritch in James Camerons „Avatar“ drängt er 2009 den von Sam Worthington verkörperten Helden zwischen die Fronten.

Bei der Verfilmung des Fantasy-Science-Fiction-Buchs von Autor Philip Reeve sind auch die Sängerin Jihae und die australische Schauspielerin Leila George (24) an Bord, wie der „Hollywood Reporter“ berichtet. Nach der „Herr der Ringe“- und der „Hobbit“-Serie wirkt der Neuseeländer Peter Jackson als Produzent mit.

Die Inszenierung übernimmt Jacksons langjähriger Mitarbeiter und Spezialeffekte-Experte Christian Rivers, der damit sein Regiedebüt gibt. „Mortal Engines“ ist der erste von vier Romanen in der Serie „Hungry City Chronicles“. Tausende Jahre nach einer Apokalypse rollen die verbliebenen Städte auf der Suche nach knappen Nahrungsmitteln auf riesigen Rädern über die Erde. (dpa/KT)